Business-KniggeDas sind die größten Etikette-Fehler im Job

Drei Männer und zwei Frauen reden im Büro miteinander
Symbolbild: Chef mit seinen Mitarbeiterndpa

Manche Angestellte scheinen die gute Kinderstube geschwänzt zu haben. Für sie ist es an der Zeit für einen Crashkurs. Denn gute Manieren stehen im Berufsleben hoch im Kurs – bei Chefs und Kollegen gleichermaßen. Der Personaldienstleister Accountemps fand bei Umfragen in US-Unternehmen heraus: 65 Prozent der Vorgesetzten und 46 Prozent der Angestellten sind der Ansicht, dass gute Manieren der Karriere förderlich sind. Aber was sind die häufigsten Verstöße gegen die Büro-Etikette? Da gehen die Meinungen zwischen Belegschaft und Führungsebene auseinander.

Die häufigsten Fehler von Kollegen

Accountemps ließ über 1000 Büroangestellte über 18 Jahren nach den häufigsten Etikette-Fehlern von Kollegen befragen. Dies war das Ergebnis:

  1. ästert im Büro über Andere: 24 Prozent
  2. Ist in Meetings abgelenkt (schaut aufs Handy, schreibt E-Mails): 18 Prozent
  3. Antwortet nicht in angemessener Zeit auf Anrufe oder E-Mails: 17 Prozent
  4. Kommt zu spät oder verpasst Meetings: 12 Prozent
  5. Kritisiert Andere öffentlich: 7 Prozent
  6. Versagt Kollegen die gebührende Anerkennung: 5 Prozent
  7. Übriges: 3 Prozent
  8. Kollegen verstoßen nicht gegen die Etikette: 14 Prozent

Die häufigsten Fehler von Angestellten

Manager bewerten gutes Benehmen etwas anders. Das zeigte sich bei einer Umfrage unter mehr als 300 leitenden Angestellten in US-Firmen mit mindestens 20 Angestellten. Sie monierten bei ihren Untergebenen vor allem diese Etikette-Fehler:

  1. Kommt zu spät oder verpasst Meetings: 34 Prozent
  2. Antwortet nicht in angemessener Zeit auf Anrufe oder E-Mails: 26 Prozent
  3. Lästert im Büro über Andere: 23 Prozent
  4. Ist in Meetings abgelenkt (schaut aufs Handy, schreibt E-Mails): 7 Prozent
  5. Versagt Kollegen die gebührende Anerkennung: 6 Prozent
  6. Kritisiert Andere öffentlich: 2 Prozent
  7. Angestellte und Mitarbeiter verstoßen nicht gegen die Etikette: 2 Prozent

Belegschaft und Führungsebene waren auch geteilter Meinung, was das Benehmen der Chefs anging. 61 Prozent der Manager meinten, dass sich die Etikette verbessert, je höher man auf der Karriereleiter klettert. 48 Prozent der Angestellten bescheinigten Chefs hingegen schlechtere Manieren.