Die Höhle der LöwenWie zwei Gründer aus Malkursen ein Start-up machten

Seite: 2 von 2

Endlich mal wieder was mit den Händen geschaffen

Tijana merkt schnell, dass hier eine Street-Artist-Karriere ihr ganz frühes Ende zu nehmen droht. Ob ich nicht vielleicht mit einer Vorlage anfangen wolle? Also stelle ich mich ins Licht vors Fenster und pause das Motiv mit dem Bleistift ab. Tijana sagt: „Das erlaubt, hinterher kreativer zu sein.“ Gut, wenn sie das sagt. Sie sagt aber auch: „Alles, was ich vorschlage, ist nur ein Angebot.“

Tatsache: Mit der Vorlage löst sich meine Blockade. Das macht Laune. Vor allem, wenn man lustige Sitznachbarn wie die Bob-Ross- und die Donald-Trump-Frau hat. Beide sind nicht zum ersten und bestimmt auch nicht letzten Mal hier, immer wieder tauchen sie in verschiedene Themen und Epochen ein. Ein Herr am Tischende ist ebenfalls Dauergast, der paust schon lange nicht mehr ab. „Ich bin ja keine zwei mehr“, sagt er.

Alexander Langer und sein Werk
Alexander Langer und sein Werk

Ich dagegen gehe von meinen Malfähigkeiten eher in Richtung Grundschule. Damals hatte ich in Kunst immer eine Drei, und ich merke, dass das hier erneut auf eine unspektakuläre, grundehrlich zusammengepinselte Drei hinauslaufen wird. Nach einiger Zeit fällt mir auf, dass ich tatsächlich in eine Art Meditation abgerutscht bin, die zwei Stunden sind ratzfatz vergangen.

Der Blick in die Geschichte lehrt: Die Kombination aus Alkohol plus Geselligkeit plus künstlerische Ambition ist für die Nachwelt oft interessant. Da kamen große Werke zustande. Das will ich von meinem Gemälde jetzt nicht unbedingt behaupten – trotzdem hat mich die Nummer amüsiert und meine Story am nächsten Tag die Kollegen im Büro.

Als ich meinen „Banksy“ nach Hause trage, ist die Laune nachhaltig gut. Endlich mal wieder was mit den Händen geschaffen und zwei wache Stunden auf keinen Bildschirm gestarrt. Allein dafür muss man Art Night danken.

So malen Sie mit

Auf artnight.com wählen Sie Ihre Stadt. Dann werden Ihnen die Events angezeigt: Banksy, Frida Kahlo, Sonnenuntergang über Strand? Zweistündige Session ab 34 Euro. Plus Drinks.