ArbeitsplatzWie Sie effektiver arbeiten

Symbolbild Effizienz bei der Arbeit durch weniger Ablenkung
Effizienz bei der Arbeit durch weniger Ablenkung kann unangenehmen Momenten der Frustration entgegenwirken.

1. Ordnung ist die halbe Miete

Sorgen Sie dafür, dass an ihrem Arbeitsplatz stets Ordnung herrscht, so werden Sie nicht durch Chaos abgelenkt. Alles sollte seinen festen Platz haben, so müssen Sie nicht lange suchen, wenn Sie einen Stift, ein Post-It oder einen Briefumschlag brauchen und haben alles mit einem Handgriff bereit. Das gleiche gilt für Ihren Desktop am Computer. Wenn Ordnung am Arbeitsplatz herrscht, ist es auch leichter, die Ordnung im Kopf herzustellen.

2. Priorisieren Sie

Oft weiß man nicht einmal, wo genau man anfangen soll und die Aufgaben türmen sich wie ein Berg. Dann ist es wichtig, Prioritäten zu setzen und ganz klar zu überlegen: Was ist am wichtigsten, was muss am schnellsten erledigt werden? Wenn Sie organisiert an die Sache gehen, werden Sie merken, dass es nicht unmöglich ist, alles zu schaffen – man muss es eben nur Schritt für Schritt nacheinander abarbeiten. Dabei kann eine To-Do-Liste hilfreich sein. Oder probieren Sie es mal mit dem Gegenteil, mit einer „geschafft“ Liste. Schreiben Sie sich alles auf, was Sie schon erledigt haben, das hat einen positiven und motivierenden Effekt.

3. Die 2-Minuten-Regel

Kennen Sie die 2-Minuten-Regel? Sie besagt, dass Dinge, die innerhalb von zwei Minuten erledigt werden können, auch sofort gemacht werden sollten. So vermeiden Sie, dass sich Kleinkram und unbeantwortete Emails anhäufen und irgendwann drohen, Sie zu erdrücken. Diese Regel ist sehr leicht zu befolgen und wird Ihren Arbeitsalltag um einiges vereinfachen.

4. Ablenkung vermeiden

Sie haben es wahrscheinlich schon geahnt, unser Handy, soziale Netzwerke und Privatgespräche stehen unserer Effektivität oft sehr im Weg. Daher sollten Sie diese Form von Ablenkung größtenteils vermeiden und sich feste Zeiten dafür nehmen. Das Handy am besten lautlos stellen, weglegen und sich einmal die Stunde erlauben, es zu checken. Soziale Medien auf die Mittagspause verlegen und Privatgespräche nur führen, wenn Sie gerade Leerlauf haben. So sparen Sie eine Menge Zeit.

5. Achten Sie auf sich

Zu den Dingen, die die Effektivität steigern, gehören auch Sachen, an die Sie vielleicht nicht sofort denken. Zum Beispiel genügend Schlaf, regelmäßige Pausen, gesundes Essen und ausreichend Flüssigkeit, sowie frische Luft. Niemandem ist geholfen, wenn Sie alle Mittagspausen durcharbeiten, oder ständig Überstunden machen. Denn darunter wird langfristig Ihre Effektivität leiden. Also, achten Sie auf sich und sorgen Sie dafür, dass sie fit und vital bleiben.