Für den Inhalt dieser Seite ist der Emittent verantwortlich.
Marktgeschehen

Schwellenländer-Aktien mit stärksten Schwankungen

Expertenmeinung

Schwellenländer-Aktien mit stärksten Schwankungen

Aktien aus den Emerging Markets zeigen unter den großen Asset-Klassen die stärksten Schwankungen. Das zeigt eine Berechnung des Guide to the Markets von J.P. Morgan Asset Management. Die Standardabweichung der jährlichen Erträge – die Volatilität – liegt bei durchschnittlich fast 30 Prozent. Zum Vergleich: Die stabilste Anlagekategorie Barmittel weist Schwankungen von 1,7 Prozent auf.
Eine relativ hohe Volatilität haben zudem Immobilienfonds (REITS) mit rund 20 Prozent. Damit liegen sie noch vor Hochzinsanleihen (18,3 Prozent) und Globalen Aktien (17 Prozent). Dagegen sind die Erträge von Staatsanleihen und Anleihen mit Investment-Status mit rund siebeneinhalb Prozent deutlich stabiler.

JPMorgan Investment Funds – Global Income Fund
Anteilklasse A (div) – EUR
WKN A0RBX2
Wesentliche Anlegerinformationen

JPMorgan Investment Funds – Global Income Conservative Fund
Anteilklasse A (inc) – EUR
WKN A2AN87
Wesentliche Anlegerinformationen

Erfahren Sie mehr über regelmäßige Ertragschancen unter www.jpmorganassetmanagement.de/Income.