Für den Inhalt dieser Seite ist der Emittent verantwortlich.
Marktgeschehen

Europas Schuldner stehen besser da

Expertenmeinung

Europas Schuldner stehen besser da

Niedrige Zinsen und höhere Einkommen haben die Finanzsituation der privaten Schuldner in der Euro-Zone verbessert. Das zeigt eine Berechnung der Schuldendienstquoten im Guide to the Markets von J.P. Morgan Asset Management. So hatte der Schuldendienst der Privathaushalte im Zuge der jüngsten Finanzkrise einen Wert von etwa 7,3 Prozent des verfügbaren Einkommens erreicht. Inzwischen ist diese Relation auf rund 5,6 Prozent gefallen.

Bei den Unternehmen war der Schuldendienst in der Krise auf mehr als 40 Prozent des Einkommens (operativer Bruttogewinn vor Dividenden und Zinszahlungen) gestiegen. Inzwischen ist dieser Wert auf etwa 34 Prozent gefallen und liegt jetzt so hoch wie vor 15 Jahren.

JPMorgan Investment Funds – Global Macro Opportunities Fund
Anteilklasse A (acc) – EUR
WKN 989946

Erfahren Sie hier mehr

Wesentliche Anlegerinformationen