BilderstreckeTop 10 der dynamischsten Städte Europas

Ideen werden hier gefördert, von Forschung, Universitäten und Start-ups. Dazu gibt es Museen und Theater und viele Grün, das Mobilfunk- und Breitbandnetz ist gut ausgebaut und die globale Anbindung ist auch hervorragend. Wer jetzt denkt, so einen Ort gibt es nicht, der irrt sich. Solche Voraussetzungen gibt es in einigen europäischen Städten – großen und weniger großen.

Kopenhagen und Wien haben es nicht geschafft

Herausgefunden hat das der internationale Immobilien-Investmentmanager Savills Investment (Savills IM). In der Untersuchung wurden 130 europäische Städte in verschiedenen Kategorien verglichen: Ob sie Talente anziehen und Innovationen anstoßen, ob das Internet gut ausgebaut ist und die Infrastruktur stimmt, ob genügend kulturelle Angebote da sind und Parks, ob eine vielfältige Gesellschaft die Stadt prägt. Kann man überall mit „Ja“ antworten, ist die Stadt nicht nur lebenswert, sondern dynamisch. Sie kurbelt dann nämlich das Wohlstandswachstum an.

Wien hat es nicht in die Top Ten geschafft und Kopenhagen auch nicht. Dafür gleich drei Städte aus Großbritannien. Und zwei aus Deutschland. Welche das sind, zeigt die Bildergalerie der dynamischsten Städte Europas