ImmobilienMakler-Kompass - Die besten ihrer Art

Seite: 4 von 4
Makler Kompass© Johannes Mink

So funktioniert der Makler Kompass

45 000 Firmen im Test

In einem zweistufigen Verfahren bewerteten die Experten von Feri-Eurorating Services und dem IIB Institut innovatives Bauen Makler in den 25 Regionen, für die Capital bereits im Immobilien-Kompass (Heft 5 und 6/2014) die Preisentwicklung von Häusern und Wohnungen analysiert hat. Geprüft wurden ausschließlich Dienstleistungen rund um den Verkauf von Wohnimmobilien. Von insgesamt 45 000 Maklern wurden jene berücksichtigt, die in den vergangenen zwölf Monaten auf den wichtigsten Internetportalen mindestens drei Kaufobjekte in einem Umkreis von 25 Kilometern offeriert haben. Hintergrund: je größer das Angebot, desto mehr Interessenten, desto besser die Chancen auf eine schnelle Vermarktung. Die 650 größten Firmen im Test bat Feri Eurorating, einen detaillierten Fragenkatalog zu beantworten. Geprüft wurden folgende Kriterien:

Marktposition

Da die Vorauswahl bereits die Angebotsgröße berücksichtigte, ging diese Kategorie mit zehn Prozent in die Wertung ein. Neben der Vermarktungsdauer bewerteten die Tester das Alter des Unternehmens. Wie bei allen Kriterien wurden die Ergebnisse in eine fünfstufige Skala (– bis ++) übersetzt.

Qualifikation

Wie steht es um Ausbildung und Erfahrung von Geschäftsführung und Mitarbeitern? Werden Branchenstandards eingehalten? Ist die Firma Mitglied eines Branchenverbands? Für sieben Kriterien gab es Punkte, die 25 Prozent der Gesamtnote ausmachen.

Prozessqualität

Mit 40 Prozent der wichtigste Testbereich. Hier untersuchten die Experten, wie professionell Objekte akquiriert und vermarktet werden. Welche Kanäle werden genutzt? Wie sehen Aktivitäten und Abläufe aus? Gibt es eine Spezialisierung auf Kunden, Regionen oder Marktsegmente? Welche Zusatzdienstleistungen wie Finanzierung, Immobilienbewertung, Behördengänge oder Energieausweis werden angeboten?

Exposé und Vertrag

Die Feri-Analysten haben genau die Objektbeschreibungen untersucht: Wie wird die Immobilie präsentiert? Sind alle wichtigen Angaben enthalten? Außerdem wurde der Maklervertrag analysiert. Je verständlicher die Punkte formuliert sind und je übersichtlicher die Kosten präsentiert werden, desto besser. Dieser Teil machte 25 Prozent der Note aus.

Capital-Bewertung

Im Ranking finden Sie die 100 besten Makler. 60 Gesellschaften erhielten die Höchstnote von fünf Sternen, 40 kamen auf vier Sterne – ebenfalls ein ausgezeichnetes Ergebnis. Ein Kopf-an-Kopf-Rennen bei der Gesamtzahl der Platzierungen lieferten sich die Makler der Postbank Immobilien und des Unternehmens Von Poll: Sie kommen auf 15 beziehungsweise 14 Platzierungen. Platz drei teilen sich mit je vier Platzierungen die Franchisesysteme Engel & Völkers und Remax. In fast allen Regionen schnitten neben den bundesweit aktiven Anbietern auch lokale Spezialisten sehr gut ab. 

Der Makler-Kompass erschien zuerst in Capital 10/2014. Interesse an Capital? Hier können Sie sich die iPad-Ausgabe der neuen Capital herunterladen. Hier geht es zum Abo-Shop, wenn Sie die Print-Ausgabe bestellen möchten