ImmobilienIn diesen Städten sind Eigentumswohnungen am teuersten

Der Bau einer Eigentumswohnung will wohlüberlegt sein. Wer aber in Düsseldorf die Entscheidung aufgeschoben hat, grämt sich womöglich. Dort sind die Quadratmeterpreise binnen eines Jahres mal eben um 16 Prozent in die Höhe geschnellt.

Der Immobilienverband IDV hat aber eine vorsichtig optimistische Botschaft: Das Preisniveau bei Wohnungsneubauten ist zwar weiterhin hoch. Die Dynamik hat sich 2018 im Vergleich zum Vorjahr aber leicht abgeschwächt. In Großstädten mit mehr als 500.000 Einwohnern stiegen die Preise für Eigentumswohnungen im Neubau (mittlerer Wohnwert) um 7,5 Prozent. 2017 lag der Anstieg noch bei 12,1 Prozent.

In vielen Städten dürfte dies für Bauherren kaum ein Trost sein. Dies sind die Städte mit dem höchsten Quadratmeterpreis bei Eigentumswohnungen (Neubau, mittlerer Wohnwert) in Deutschland.