Kaufpreise Was die Wende am Immobilienmarkt bedeutet

Neubauviertel in Berlin
Neubauviertel in Berlin: Die Preise auf dem Immobilienmarkt bleiben hoch
© IMAGO / Panthermedia
Der große Preisauftrieb bei Wohnimmobilien ist vermutlich vorbei – der Markt hat den Scheitelpunkt erreicht. Doch auf breiter Front sinken werden die Preise deshalb noch lange nicht. Was Hauskäufer und Mieter jetzt beachten sollten
Es scheint, als brächte der Immobilienmarkt dieser Tage doch einmal gute Nachrichten hervor – zumindest aus der Sicht all jener Kaufwilligen, die immer noch wild entschlossen sind, ihr Geld in Wohneigentum zu investieren. Die spektakuläre Nachricht der vergangenen Tage jedenfalls lautete: In den ersten Städten sinken jetzt die Preise für Häuser und Wohnungen. Sogar in den Metropolen. Das lässt nun viele Suchende aufhorchen und hoffen. Ist die Phase des immer währenden Preisauftriebs jetzt endlich vorbei? Und wird es nun günstiger, in die eigene Immobilie zu kommen, obwohl die Zinsen so gewaltig gestiegen sind – weil jetzt endlich die irre hohen Preise wieder fallen?

Mehr zum Thema



Neueste Artikel