BilderstreckeDas sind die günstigsten Städte Europas

So mancher Arbeitgeber belohnt einen Umzug ins Ausland mit einem scheinbar fürstlichen Gehalt. Davon hat man jedoch wenig, wenn die Lebenshaltungskosten am neuen Wohnort exorbitant ausfallen.

Das Arbeitgeber-Bewertungsportal Glassdoor und die Beratungsfirma Llewellyn Consulting haben in einer Studie untersucht, wie teuer das Leben in 35 europäischen Städten in 18 Ländern wirklich ist. Berücksichtigt wurden die Kosten für Miete, Nebenkosten, Essen, Restaurantbesuche und Mobilität. Diese acht Städte erwiesen sich als die größten Schnäppchen.