neu
Immobilien-Kompass-Karte Aktuelle Preise für Miete und Kauf in Deutschland




Immobilienpreise und Mietspiegel: Potsdam-Potsdam Südost

In Potsdam Südost überwiegen mittlere und einfache Wohnlagen.

Kaufpreise

Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 2.763 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht älter als 3 Jahre) kosten im Schnitt 2.883 €/m². Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.663 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 3.996 €/m².

Die Kaufpreise für Ein- und Zweifamilienhäuser (Bestand) sind in den vergangenen zwölf Monaten über alle Lagen hinweg stark gestiegen: Die Veränderung betrug im Schnitt 18.4% Prozent.

Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt über alle Lagen hinweg eine leicht fallende Entwicklung im Bereich um -3.3% Prozent. Die Kaufpreise für Neubauwohnungen sind in den vergangenen zwölf Monaten über alle Lagen hinweg stark gefallen: Die Veränderungsrate betrug im Schnitt -18.6% Prozent.

Mietpreise

Die Mietpreise für Häuser aus dem Bestand liegen im Schnitt bei 8,90 €/m², Betrachtet man Bestandswohnungen liegen die Mietpreise aktuell bei 7,59 €/m², für Neubauwohnungen bei 9,97 €/m².

Für Bestandswohnungen sind die Mieten im Betrachtungszeitraum über alle Lagen hinweg stark gestiegen: Die Veränderungsrate betrug im Schnitt 7.9% Prozent. Die Mieten für ...

mehr erfahren
Teilen:

Immobilien- und Mietpreise in Potsdam-Potsdam Südost

Der Immobilienmarkt in Potsdam-Potsdam Südost

In Potsdam Südost überwiegen mittlere und einfache Wohnlagen.

Kaufpreise

Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 2.763 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht älter als 3 Jahre) kosten im Schnitt 2.883 €/m². Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.663 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 3.996 €/m².

Die Kaufpreise für Ein- und Zweifamilienhäuser (Bestand) sind in den vergangenen zwölf Monaten über alle Lagen hinweg stark gestiegen: Die Veränderung betrug im Schnitt 18.4% Prozent.

Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt über alle Lagen hinweg eine leicht fallende Entwicklung im Bereich um -3.3% Prozent. Die Kaufpreise für Neubauwohnungen sind in den vergangenen zwölf Monaten über alle Lagen hinweg stark gefallen: Die Veränderungsrate betrug im Schnitt -18.6% Prozent.

Mietpreise

Die Mietpreise für Häuser aus dem Bestand liegen im Schnitt bei 8,90 €/m², Betrachtet man Bestandswohnungen liegen die Mietpreise aktuell bei 7,59 €/m², für Neubauwohnungen bei 9,97 €/m².

Für Bestandswohnungen sind die Mieten im Betrachtungszeitraum über alle Lagen hinweg stark gestiegen: Die Veränderungsrate betrug im Schnitt 7.9% Prozent. Die Mieten für Neubauwohnungen sind über alle Lagen hinweg stark gestiegen: Die Veränderungsrate betrug im Schnitt 7.9% Prozent.

Mietrendite

Die Bruttomietrenditen für Bestandswohnungen fallen mit durchschnittlich 5.5% Prozent im Bundesvergleich hoch aus und haben in den vergangenen 12 Monaten deutlich zugelegt. Die Bruttomietrenditen für Neubauwohnungen fallen mit durchschnittlich 3.0% Prozent im Bundesvergleich hoch aus und haben in den vergangenen 12 Monaten deutlich zugelegt.

Unterm Strich ist Potsdam Südost für Käufer einer Bestandswohnung als Anlageimmobilie aufgrund der Mietrendite sehr attraktiv. Der Kauf einer Neubauwohnung als Anlageimmobilie ist aufgrund der Mietrendite durchschnittlich attraktiv.

Vermarktungsdauer

Die Vermarktungsdauer von Bestandswohnungen zum Kauf hat sich seit November 2014 verringert: zurzeit sind Immobilieninserate im Internet im Schnitt 38 Tage live geschaltet, bevor sie vom Netz genommen werden. Die Angebots-Verweilzeit von Bestandswohnungen zur Miete hat sich seit November 2014 verringert: zurzeit sind Immobilieninserate im Internet im Schnitt 21 Tage live geschaltet, bevor sie vom Netz genommen werden.

Die Vermarktungsdauer von Neubauwohnungen zum Kauf hat sich seit November 2014 verringert: zurzeit sind Immobilieninserate im Internet im Schnitt 60 Tage live geschaltet, bevor sie vom Netz genommen werden. Die Vermarktungsdauer von Neubauwohnungen zur Miete hat sich seit November 2014 verringert: zurzeit sind Immobilieninserate im Internet im Schnitt 36 Tage live geschaltet, bevor sie vom Netz genommen werden.

Erläuterung/Datengrundlage

Stichtag ist der 01.11.2016. Alle Preisangaben beziehen sich im Regelfall auf die Angebote der vergangenen zwölf Monate. Sind in kleineren Kommunen in diesem Zeitraum weniger als zehn Angebote oder im Preis nur sehr stark abweichende Angebote verfügbar, wird ein wissenschaftlich berechneter Näherungspreis aus der iib-Preisdatenbank eingesetzt.

Capital Newsletter Capital - Die Woche: jeden Freitag das Beste aus sieben Tagen Capital.

Weitere Immobilienpreise in der Umgebung von Potsdam-Potsdam Südost

Potsdam-Drewitz

In Drewitz überwiegen mittlere und einfache Wohnlagen.

Mietpreise
Betrachtet man Bestandswohnungen liegen die Mietpreise aktuell bei 7,27 €/m²,
Für Bestandswohnungen sind die Mieten im Betrachtungszeitraum über alle Lagen hinweg stark ...

mehr erfahren
Potsdam-Babelsberg

Teuer ist Babelsberg im Norden um die Virchow- und die Karl-Marx-Straße, wo Villen am Ufer des Griebnitzsees stehen. Am S-Bahnhof sorgen Häuschen aus dem 18. Jahrhundert für Flair. Südlich der S-Bahn finden sich sanierte Gründerzeithäuser mit begehrten Wohnungen. Dazu kommt jetzt ein ...

mehr erfahren
Potsdam-Industriegelände

In Industriegelände konnte keine vorherrschende Wohnlage bestimmt werden.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.988 €/m² angeboten,

Mietrendite
Die Bruttomietrenditen ...

mehr erfahren
Stahnsdorf

Wohnen im Schloss – diesen Traum kann man sich vom nächsten Jahr an im ­südlich vom Stahnsdorfer Zentrum gele­genen Ortsteil Güterfelde erfüllen. Das Schloss, das 1804 nach Plänen des Architekten David Gilly errichtet worden war und zuletzt ein Pflegeheim beherbergte, wird derzeit vom ...

mehr erfahren
Potsdam-Berliner Vorstadt

TV-Moderator Günther Jauch und Modeschöpfer Wolfgang Joop sind nur zwei der Prominenten, die sich hier niedergelassen haben. Doch neben den Villen rund um Seestraße und Schwanenallee finden sich entlang der lauten Berliner Straße auch weniger luxuriöse Geschosswohnungen. Das Angebot an ...

mehr erfahren
Berlin-Wannsee

Wie eine abgeschiedene Siedlung am äußersten westlichen Rand von Berlin liegt Wannsee: halb Dorf, halb Villenkolonie, in jedem Fall aber in bester Seen- und Waldlage. Im Norden befindet sich der Große Wannsee, im Westen der ausgedehnte Berliner Forst Düppel. Die Berliner Innenstadt ist mit ...

mehr erfahren
Potsdam-Babelsberg Nord

In Babelsberg Nord überwiegen gute und sehr gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.724 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 3.975 €/m².
Eine ...

mehr erfahren
Potsdam

Die Stadt an der Havel präsentiert sich als charmante Alternative zu Berlin. Käufer greifen gern zu, solange Häuser und Wohnungen billiger sind als in der Metropole.
Eigentlich spricht alles für einen Boom. Brandenburgs Landeshauptstadt gewinnt Einwohner, hat kaum Leerstand und begeistert ...

mehr erfahren
Potsdam-Nauener Vorstadt

Die Nähe zum Heiligen See, zum Neuen Garten und zum Pfingstberg macht die Nauener Vorstadt zu einem der beliebtesten Viertel der brandenburgischen Landeshauptstadt. Stark nachgefragt sind vor allem zwei Haustypen, wie Makler Ralf Lenfers von Dahler & Company berichtet: Einfamilienhäuser mit ...

mehr erfahren
Potsdam-Innenstadt

Gegenüber vom Landtag entstehen an der Alten Fahrt edle Neubauten. Im Palazzo Chiericati und im HQ Humboldt werden Wohnungen zu Quadratmeterpreisen von teilweise gut 5000 Euro angeboten. Im Innenhof eines Karrees in der barocken Innenstadt errichtet ein Bauträger die Nikolai-Gärten, ein ...

mehr erfahren