Immobilien-Kompass-Karte Aktuelle Preise für Miete und Kauf in Deutschland

Immobilienpreise und Mietspiegel: Oldenburg-Osternburg

Immobilien- und Mietpreise in Oldenburg-Osternburg

Der Immobilienmarkt in Oldenburg-Osternburg

Die besten Wohnlagen in Oldenburg - Osternburg

Der einstige Arbeiterstadtteil im Stadtsüden ist die Heimat der meisten Oldenburger. Das Viertel mit seinem lebendigen Straßenbild erfreut sich ungebrochener Beliebtheit. Vor allem junge Familien und Paare suchen hier nach dem passenden Eigenheim. Kleine Einfamilienhäuser werden zu vergleichsweise moderaten Preisen angeboten – im Schnitt stehen die Häuser für rund 220.000 Euro zum Verkauf.

Höhere Preise lassen sich in Alt-Osternburg erzielen. Wegen seiner bevorzugten Lage gilt der Stadtteil als Trendviertel für urbanes und doch grünes Wohnen. Nur 800 Meter sind die begehrten Straßenzüge rund um Ulmen- und Uferstraße von der Innenstadt entfernt. Zudem liegen diese Häuser in direkter Wasserlinie, was Verkäufern hohe Erlöse ermöglicht. Käufer sichern sich mit dem Erwerb eines Hauses in Alt-Osternburg eine Immobilie mit Aussicht auf Wertsteigerung.

capital.de, 31.01.2017

Weitere Immobilienpreise in der Umgebung von Oldenburg-Osternburg

Oldenburg-Gerichtsviertel

Das Gerichtsviertel mit seinen Bürgerhäusern, der direkten Anbindung an den Wallgraben und den Schlosspark zählt ebenfalls zu den besten Wohnlagen: zentral, aber grün und verkehrsarm. In Zukunft könnte das Interesse noch steigen. Die Justizgebäude, die dem Quartier seinen Namen gaben, ...

Mehr erfahren
Oldenburg-Stadtmitte

In Stadtmitte überwiegen sehr gute und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.465 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 3.387 €/m².

Mietpreise
...

Mehr erfahren
Oldenburg-Bümmerstede

In Bümmerstede überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.664 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 2.498 €/m².
Eine Betrachtung ...

Mehr erfahren
Oldenburg-Ohmstede

In Ohmstede überwiegen einfache und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.786 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 2.968 €/m².
Eine Betrachtung ...

Mehr erfahren
Oldenburg-Mitte-Südwest

In Mitte-Südwest überwiegen sehr gute und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 2.712 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht älter als 3 ...

Mehr erfahren
Oldenburg-Haarenesch

In Haarenesch überwiegen sehr gute und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.369 €/m² angeboten,

Mietpreise
Betrachtet man Bestandswohnungen liegen die ...

Mehr erfahren
Oldenburg-Ehnern

In Ehnern überwiegen mittlere und sehr gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Neubauwohnungen kosten im Schnitt 2.884 €/m².
Die Kaufpreise für Neubauwohnungen sind in den vergangenen zwölf Monaten über alle Lagen hinweg leicht gefallen: Die ...

Mehr erfahren
Oldenburg-Bürgeresch

In Bürgeresch überwiegen gute und sehr gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.966 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 3.188 €/m².

Mietpreise
...

Mehr erfahren
Oldenburg-Süd

In Süd überwiegen gute und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 1.604 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht älter als 3 Jahre) ...

Mehr erfahren
Oldenburg-Bahnhofsviertel

In Bahnhofsviertel überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Neubauwohnungen kosten im Schnitt 3.856 €/m².

Mietpreise
Betrachtet man Bestandswohnungen liegen die Mietpreise aktuell bei 8,54 €/m², für ...

Mehr erfahren
Aktuelle Artikel auf Capital.de