Immobilien-Kompass-Karte Aktuelle Preise für Miete und Kauf in Deutschland

Immobilienpreise und Mietspiegel: Berlin-Neukölln, Stadtteil

Immobilien- und Mietpreise in Berlin-Neukölln, Stadtteil

Der Immobilienmarkt in Berlin-Neukölln, Stadtteil

Von Jens Brambusch

Vor allem auf junge Menschen aus dem Ausland übt Neukölln mit seinem Szenebezirk Kreuzkölln an der Grenze zu Kreuzberg eine scheinbar magische Anziehungskraft aus – mit der Folge, dass auf der Reuter- und der Hobrechtstraße mittlerweile fast mehr Englisch als Deutsch gesprochen wird. Deutlich an Attraktivität gewonnen hat auch die Schillerpromenade, seit der Flughafen Tempelhof geschlossen worden ist.

Jetzt wagen sich Projektentwickler an den Bau von Eigentumswohnungen im nördlichen Neukölln. Vorreiter ist das nach der Postleitzahl benannte Projekt 12053 auf dem Areal der einstigen Kindl-Brauerei. Die 119 Wohnungen waren schnell verkauft – und das mitten im Rollbergviertel, das noch vor wenigen Jahren als einer der schlimmsten sozialen Brennpunkte der Stadt galt. Der Aufwärtstrend wird anhalten, ist Makler Nikolaus Ziegert überzeugt: „Ich sehe gute Voraussetzungen dafür, dass Neukölln nicht einen Hype erlebt, sondern eine langfristig positive Entwicklung.“

Die Preise haben bereits kräftig angezogen. Wohneigentum kostet im Schnitt 2908 Euro pro Quadratmeter im Bestand, in Neubauten bereits über 4000 Euro. Die Mieten sind ebenfalls geklettert, liegen zwischen 10,50 Euro (Bestand) und 12,30 Euro (Neubau).

capital.de, 03.04.2017

Weitere Immobilienpreise in der Umgebung von Berlin-Neukölln, Stadtteil

Berlin

Von Roland Lindenblatt und Lutz Meier

Es sollte eine Prachtstraße werden. Als 1861 das nördliche Gebiet links und rechts der alten Landstraße nach Potsdam zu Berlin kam, gab es hochfliegende Pläne für das, was heute die Kurfürstenstraße ist.

Die neue Verbindung konnte die Hoffnungen ...

Mehr erfahren
Berlin-Britz

In Britz überwiegen mittlere und einfache Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.407 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 3.629 €/m².
Eine Betrachtung der ...

Mehr erfahren
Berlin-Plänterwald

In Plänterwald überwiegen mittlere und einfache Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.856 €/m² angeboten,
Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt über ...

Mehr erfahren
Berlin-Niederschöneweide

In Niederschöneweide überwiegen einfache und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.696 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 4.436 €/m².
Eine ...

Mehr erfahren
Berlin-Friedrichshain

Von Jens Brambusch und Monika Dunkel
Das Lebensgefühl in Friedrichshain wird von den drei „M“ geprägt: Mode, Medien und Musik. In den Speichern am ehemaligen Osthafen haben sich MTV und Universal Music niedergelassen, Coca-Coca und Zalando ihre Zentralen nach Friedrichshain verlegt, ...

Mehr erfahren
Berlin-Baumschulenweg

In Baumschulenweg überwiegen mittlere und einfache Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.736 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 3.320 €/m².
Eine ...

Mehr erfahren
Berlin-Friedrichsfelde

In Friedrichsfelde überwiegen mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.281 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 3.374 €/m².
Eine Betrachtung der ...

Mehr erfahren
Berlin-Fennpfuhl

In Fennpfuhl überwiegen mittlere und einfache Wohnlagen.

Mietpreise
Betrachtet man Bestandswohnungen liegen die Mietpreise aktuell bei 8,96 €/m²,
Für Bestandswohnungen sind die Mieten im Betrachtungszeitraum über alle Lagen hinweg ...

Mehr erfahren
Berlin-Gropiusstadt

In Gropiusstadt überwiegen einfache und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.158 €/m² angeboten,

Mietpreise
Betrachtet man Bestandswohnungen ...

Mehr erfahren
Berlin-Schöneberg

Nach Schöneberg ziehen junge Familien, wenn sie für Kreuzberg zu alt geworden sind. Das Viertel hat viel zu bieten: Restaurants und Kneipen, Innenstadtnähe, aber auch eine familienfreundlichere Klientel als das angrenzende In-Viertel ...

Mehr erfahren
Aktuelle Artikel auf Capital.de