Emerging Markets Angebliche Renditewunder: So investiert man trotzdem erfolgreich in Schwellenländer

Indien lockt derzeit viele Investoren an, das Land erlebt wie hier in Mumbai eine rasante wirtschaftliche Entwicklung
Indien lockt derzeit viele Investoren an, das Land erlebt wie hier in Mumbai eine rasante wirtschaftliche Entwicklung
© Tuul & Bruno Morandi/laif
Seit 20 Jahren heißt es, Schwellenländer seien der Renditeturbo für jedes Depot. Die Bilanz klassischer breiter Indexfonds fällt jedoch erschütternd aus. Doch es gibt Alternativen für Anleger

Mark Mobius ist inzwischen 85 Jahre alt und kann es immer noch nicht lassen. Mitte April sitzt er in einem Hotelzimmer im indischen Mumbai, draußen sind es an die 40 Grad, und die Welt ist voller Hiobsbotschaften. Besonders Indien und China stehen wegen Russlands Angriff auf die Ukraine unter Druck – doch Mobius sagt: „In Indien und China leben jeweils über eine Milliarde Menschen, das ist ein sehr großer Markt. Indien hinkt China etwa zehn Jahre hinterher, aber der Weg ist der gleiche: Wachstum über heimische Nachfrage.“ Gut möglich, dass Indien sogar vor einem wahren Boom stehe.


Mehr zum Thema



Neueste Artikel