FinanceFWD-PodcastScalable-Gründer: „Wir wurden schon mehrfach von Spacs angefragt“

Scalable-Capital-Gründer Erik Podzuweit.IMAGO/argum

Der große Spac-Trend hat auch die deutsche Fintech-Szene erreicht. „Wir wurden schon mehrfach von Spacs angefragt“, erzählt der CEO von Scalable Capital, Erik Podzuweit. Doch bislang komme ein Börsengang über eine Firmenhülle nicht infrage.

Erst im Sommer hatte Scalable Capital eine 50-Mio.-Euro-Finanzierung abgeschlossen – und erlebt zurzeit einen Boom mit seinem Brokergeschäft. Es stellt massiv Mitarbeiter ein, um zum Beispiel im Kundenservice aufzustocken. Doch im vergangenen Jahr gab es auch Schwierigkeiten für den Marktführer: Scalable Capital stand wegen der schlechten Performance seines Robo-Advisors und einer Datenpanne in der Kritik.

Im Podcast spricht der Gründer darüber, wie sich die Münchner Firma auf das Wachstum einstellt, wie sein Unternehmen den Anlage-Algorithmus angepasst hat und über den großen Einfluss von nachhaltigen Geldanlagen.


Im FinanceFWD-Podcast spricht Podzuweit über …

… Rückschläge für die Tech-Stars
… den Zulauf zum Neobroker
… das Mitarbeiterwachstum
… die nachhaltige Geldanlage
… die Spac-Anfragen

Den FinanceFWD-Podcast gibt es auch bei Spotify, Deezer oder iTunes. Wenn Euch das Format gefällt, freuen wir uns über jede positive Bewertung!