Steuern So sparen Sie bei Einkommens-, Umsatz-, Kirchen- und Hundesteuer

Mit Tipps lassen sich jedes Jahr Steuern sparen
© Carmen Reina
Wer in Deutschland lebt und arbeitet, zahlt Einkommensteuer. Doch auch an anderer Stelle hält der Fiskus die Hand auf, etwa bei der Umsatz- oder Kirchensteuer. Capital erklärt, welche Steuern man kennen sollte und wie Bürger sparen und ihre Steuerlast mindern

Keiner macht sie gern, aber die Mühe lohnt sich: Wer seine Steuererklärung sorgfältig ausfüllt, kann oft mit hohen Rückzahlungen vom Finanzamt rechnen. Mit welchen Tipps Arbeitnehmer, Rentner, Studierende sowie Eltern und Anleger am meisten Steuern sparen, erklärtCapital+ in einem sechsteiligen Ratgeber-Dossier.

In Deutschland gibt es rund 40 verschiedene Steuerarten, mit denen der Staat Bürgerinnen und Bürger zur Kasse bittet. Einige davon gab es schon im Mittelalter, andere existieren erst seit wenigen Jahren. Steuern sind die wichtigste Einnahmequelle des Staates, er finanziert damit seine Ausgaben unter anderem für Bildung, Sicherheit, Gesundheit und soziale Absicherung. 


Mehr zum Thema



Neueste Artikel