RankingDie größten Staatsfonds der Welt

Staatsfonds investieren und verwalten das Kapital von Staaten. Die Größten von ihnen kontrollieren 13-stellige Dollarbeträge. Entsprechend einflussreich sind diese staatlichen Kapitalanlagen auf den Finanzmärkten. Der gemessen an dem verwalteten Vermögen aktuell größte Staatsfonds der Welt liegt im Ranking der größten Fonds insgesamt auf Rang 35. Würde man (Zentral-)Banken mit ihren inhärent großen Aktivposten ignorieren, käme der staatliche Spitzenreiter aktuell (Stand: September 2021) auf Platz 17.

Größte Staatsfonds

Der Analysedienst Sovereign Wealth Fund Institute erfasst fortlaufend die 100 größten Staatsfonds der Welt. Ihr Gesamtwert belief sich zuletzt auf mehr als 9,1 Billionen US-Dollar. Das waren rund 575 Milliarden Dollar mehr als noch zwei Monate zuvor. Ein Staatsfonds dient laut Definition des SWFI unter anderem dazu, Überschüsse zum Beispiel aus Privatisierungen, Transferleistungen oder dem Export von Bodenschätzen anzulegen. Nicht darunter fallen in diesem Ranking staatliche Pensionsfonds, die sich aus den Abgaben von Arbeitgebern und Arbeitnehmern speisen.

Diese Abgrenzung führt dazu, dass Pensionsfonds je nach ihrer Finanzierungsbasis mal als Staatsfonds (Sovereign Wealth Fund) oder aber als öffentlicher Pensionsfonds geführt werden. Ohne die Unterscheidung wäre der Treuhandfonds der US-Sozialversicherung auf Platz 15 des Gesamt-Rankings der größte Staatsfonds der Welt.

Dies sind die größten Staatsfonds der Welt.