AktienAktie der Woche - JDC Group


Capital-DepescheDer Tipp der Woche ist Bestandteil der Capital-Depesche, unserem 6-seitigen Börsenbrief für Anleger mit dem aktuellen Geschehen an den Kapitalmärkten, fundierten Analysen, dem erfolgreichen Depesche-Depot und vielem mehr. Hier können Sie die Depesche bestellen


In Depesche 22/16 hatten wir JDC Group empfohlen. Seitdem ging es in der Spitze um 44 Prozent auf 8,91 Euro nach oben. Nach einer Korrektur ist der Titel wieder für unter 7 Euro zu haben.

Zum künftigen Wachstumstreiber des Finanzdienstleisters könnte sich die zum Unternehmen gehörende Finum-Gruppe entwickeln. Die Gesellschaft hat ihren Umsatz 2016 um sieben Prozent auf 24 Mio. Euro und das betreute Fondsvermögen um elf Prozent auf rund 1 Mrd. Euro gesteigert. Dazu tragen auch immer mehr unabhängige Berater bei, die sich Finum neu anschließen. Insgesamt wuchs deren Zahl um 15 Prozent auf über 260. Das operative Ergebnis (Ebitda) stieg um neun Prozent auf knapp eine Mio. Euro.

JDC-Group-Chart

„Die Geschäftsentwicklung der Finum-Gruppe ist in allen wichtigen Kennzahlen
 sehr erfreulich. Dies zeigt uns, dass der ganzheitliche und umfassende Beratungsansatz von den Kunden und Beratern sehr positiv aufgenommen wird“, erklärt Vorstand Sebastian Grabmaier.

Als Ergänzung plant das Unternehmen die Einführung einer Kundenverwaltungs-App für die Smartphones der Kunden sowie eines beratungsunterstützenden Robo-Advisor – eines der Boomthemen in der Geldanlage schlechthin. „Damit stellen wir die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft und erwarten für 2017 wieder zweistellige Wachstumsraten“, so Grabmaier. Wir raten risikobewussten Anlegern zum Einstieg.