Geldanlage-Tipp Aktie der Woche: Alstria Office REIT

Symbolbild: Aktienchart
Symbolbild: Aktienchart
© Getty Images
Die Aktie des auf Büroimmobilien spezialisierten Unternehmens Alstria Office REIT steigt in den MDax auf. Das dürfte der Aktie Schubkraft verleihen - zumal auch die Zahlen stimmen

Abgesehen von dem aufsehenerregenden Tausch von Wirecard gegen die Commerzbank im Dax kommt es in den Auwahlindizes zu zahlreichen weiteren Wechseln. Grund ist die Indexreform der Deutschen Börse, im Zuge der die Sektorklassifizierung in „Classic“ und „Tech“ aufgehoben sowie der MDax von 50 auf 60 und der SDax von 50 auf 70 Mitglieder vergrößert wird. Einer der Profiteure ist Alstria Office REIT. Der Nebenwert ist bis dato im SDax gelistet und findet sich fortan im MDax wieder.

Bildschirmfoto 2018-09-17 um 10.27.46

Das Unternehmen ist als Immobilienmanager tätig und konzentriert sich ausschließlich auf deutsche Büroimmobilien in ausgewählten Märkten. Das Portfolio umfasst 116 Gebäude mit einer vermietbaren Fläche von 1,6 Millionen Quadratmetern und einem Gesamtportfoliowert von 3,5 Mrd. Euro. Im ersten Halbjahr hat Alstria Office REIT die Mieterlöse um 3,1 Prozent auf 96,2 Mio. Euro gesteigert. Das operative Ergebnis (FFO) nach Minderheitsanteilen stieg um 2,6 Prozent auf 58,1 Mio. Euro.

Der Konzern hat zudem die Prognosen für das Gesamtjahr angehoben. Der Umsatz soll statt 187 Mio. nun 190 Mio. Euro erreichen. Beim FFO werden jetzt 113 Mio. statt 110 Mio. Euro erwartet. Auf dem weiteren Weg nach oben stößt die Aktie auf Widerstände in Form des Jahreshochs bei gut 13,60 Euro und des 2015er-Höchststands bei gut 13,90 Euro. Im Zuge des MDax-Aufstiegs könnte der Sprung darüber gelingen.

capital_depesche

Der Tipp der Woche ist Bestandteil der Capital-Depesche, unserem 6-seitigen Börsenbrief für Anleger mit dem aktuellen Geschehen an den Kapitalmärkten, fundierten Analysen, dem erfolgreichen Depesche-Depot und vielem mehr. Hier können Sie die Depesche bestellen


Mehr zum Thema



Neueste Artikel