Ferien-Kompass Italien Sorrentinische Halbinsel

Die besten Wohnlagen für Ferienimmobilien in Sorrentinische Halbinsel

Auf der Sorrentinischen Halbinsel herrscht noch immer Krisenstimmung. „Die Preise für Hotels und Appartements liegen dieses Jahr mehr als 15 Prozent unter dem Normalpreis, das ist deutlich schlechter als 2009“, sagt Luigi Castellano, der seit Jahren in Meta di Sorrento das Appartmenthaus „Villino Castellano“ betreibt. Das liegt in erster Linie an den Italienern selbst, die noch immer um ihre Jobs bangen und deswegen so zögerlich in Urlaub fuhren, dass sich Ministerpräsident Silvio Berlusconi dazu genötigt sah, das Volk via Fernsehansprache zur Urlaubsreise im eigenen Land zu animieren. Mit mäßigem Erfolg – Luigi Castellano jedenfalls beschließt die Sommersaison „mit einem lachenden und einem weinenden Auge“. Vielen Hoteliers und Restaurantbesitzern südlich von Neapel geht es ebenso. Anders sieht es beim Kauf und Verkauf von Immobilien aus. Stabilität prägt das Bild, in Sorrent selbst werden moderate Preissteigerungen von gut einem Prozent registriert. Das jedenfalls stellte die italienische Maklerorganisation FIMAA (Federazione Italiana Mediatori Agenti d’Affari) in einer Studie über den italienischen Ferienimmobilienmarkt fest. Sorrent erreicht damit immerhin die viertstärkste Steigerung in ganz Italien. Saverio Iaccarino, Inhaber des Studio Iaccarino in Sorrent und Präsident der Region Kampanien in der FIMAA, ist dennoch skeptisch: „Es gibt Anzeichen für eine Erholung. Aber ob das stabil ist, ist unter anderem davon abhängig, ob die Italiener wieder Vertrauen gewinnen und ob die Banken wieder Kredite zur Verfügung stellen.“
Investitionsrisiken sieht Saverio Iaccarino, der seit 30 Jahren als Makler arbeitet und die FIMAA-Sektion in Neapel mitbegründete, nicht, auch wenn die Krise seiner Meinung nach noch nicht vorbei ist: „Wir haben einige Krisen erlebt, und bisher ging es immer wieder aufwärts. Aber dieses Mal wird es wohl noch einige Jahre brauchen.“

capital.de, 31.01.2017
Regionen in Sorrentinische Halbinsel
Aktuelle Artikel auf Capital.de