Junge Elite GipfelKaaro Health - Gesundheitslösungen für das ländliche Uganda

Angella Kyomugisha und Francis Xavier Asiimwe von Kaaro Health© Vodafone Institut

Rund 180 Start-ups und Social Ventures von und für Frauen im Tech-Sektor aus 50 Ländern waren in der Vorauswahl für Europas erstem Female Tech Accelerator, den das Vodafone Institut in Kooperation mit dem Impact Hub Berlin und der Social Entrepreneurship Akademie ausrichtet. Die fünf Finalisten von F-LANE pitchten auf dem Junge Elite Gipfel vor Investoren und der Capital Top 40 unter 40. Wir stellen einige der Finalisten vor. Die Bewerbung für die nächste Runde ist derzeit möglich.

Das Problem

Im ländlichen Uganda ist die medizinische Versorgung nicht ausreichend gewährleistet. Nicht überall gibt es gut ausgebildetes Personal und die regionalen Kliniken sind oft so weit von den Wohnorten entfernt, dass Patienten stundenlang laufen müssen, um eine Behandlung zu erhalten.

Die Lösung

Das StartUp Kaaro Health bietet Gesundheitslösungen für kleine private Kliniken und Gesundheitszentren in den ländlichen Gebieten Ugandas. So können kleine und mittlere Unternehmen die Möglichkeit, ihre Einrichtungen zu modernisieren und modernere medizinische Geräte zu erwerben. Mit seiner neuesten Lösung, einer containerisierten Klinik, bietet es immer mehr Menschen eine medizinische Grundversorgung.

Der Markt

Kaaro Health hat 23 Kliniken mit Ultraschall- und Solaranlagen ausgestattet. Das Unternehmen will dafür sorgen, dass auch in den entlegensten Gegenden des Landes eine bessere medizinische Versorgung möglich wird.