Geldanlage-TippAktie der Woche - SFC Energy

Aktienchart: Aktie der Woche
Symbolbild: AktienchartGetty Images

Klammheimlich schlich sich die Aktie von SFC Energy in den vergangenen Monaten nach oben. Nun ist der Titel an dem Hoch aus dem Jahr 2014 angekommen, welches sich zur damaligen Zeit als unüberwindbare Barriere darbot. Aktuell stehen die Zeichen allerdings gut, dass dem Nebenwert der Ausbruch gelingen könnte.

Zum einen sind Analysten positiv auf SFC aufmerksam geworden. So stuft Warburg Research die Aktie neu mit „Buy“ ein. „SFC steht aufgrund eines starken Umsatzwachstums kurz vor der Erzielung nachhaltiger Gewinne“, so die Experten. Sie rechnen bereits 2018 mit schwarzen Zahlen und 2019 mit einer operativen Marge von neun Prozent.

Zu den positiven Aussichten passt, dass sich der Spezialist für Hybrid-Stromversorgungslösungen soeben einen Großauftrag von der Deutschen Bundeswehr im Gesamtvolumen von 3,6 Mio. Euro sichern konnte. Das ist einer der größten Einzelaufträge der Unternehmensgeschichte. Die tragbare brennstoffzellenbasierte Lösung reduziert die Anzahl der Batterien, die Soldaten tragen müssen, um bis zu 80 Prozent. Die Auslieferung beginnt im ersten Quartal 2018.

Da die Nachfrage des Kunden sicherlich höher ist als dieser Vertrag, erwarten wir, dass SFC in den kommenden Geschäftsjahren Folgeaufträge erhalten wird“, merkt Warburg-Analyst Malte Schaumann an. Der Nebenwert ist ein spekulativer Kauf.