• Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Stilfragen

"Einfachheit und erstklassige Qualität"

, Siems Luckwaldt

"Stil ist, wenn Sie sich Ihrem Outfit nicht bewusst sind", sagt der Modedesigner Paul Smith, der ein Faible für farbenfrohe Strümpfe hat.

Sir Paul Smith
Sir Paul Smith

Seit der Gründung 1970 ist die Marke Paul Smith von nur einem Shop in Nottingham zur globalen Erfolgsgeschichte geworden. Für seinen Beitrag zum Ruf und der Fortentwicklung der britischen Mode wurde der Designer und Unternehmer im Jahr 2000 von Königin Elizabeth II. zum Sir ernannt. Zuletzt entwarf er mit der Traditionsmarke Caran d'Ache eine limitierte Kugelschreiber/Edition in zehn Farben.


Wie sieht für Sie moderne Businessmode aus?

Ein hochwertiger Anzug mit perfekter Passform, ein wunderbares weißes Baumwollhemd, Lederschuhe, in denen Sie sich wohlfühlen – und gemusterte oder farbenfrohe Strümpfe für einen modischen Überraschungseffekt.

Was sind die Dos and Don’ts im Büro – ganz gleich ob an der Rezeption, in der Buchhaltung oder auf der Vorstandsetage?

Was auch immer Sie tragen - Stil ist, wenn Sie sich Ihrem Outfit nicht bewusst sind. Guter Stil bedeutet also, Ihr Leben, seine Anforderungen und Ihre Körperproportionen zu kennen und sich zu beidem adäquat zu kleiden.

Was sind die wichtigsten neuen Trends der kommenden Saison für Businessmänner und - frauen?

Ich bin nicht so der Trendguru, ich rate immer dazu, auf Einfachheit und erstklassige Qualität zu achten. Das genügt als Richtschnur.

Welches Modestück verdient Ihrer Meinung nach ein Revival?

Ich besitze ein Paar fantastischer „Stan Smith“-Sneaker von Adidas, die mit jedem Jahr schöner werden.

"ich trage eigentlich immer einen Anzug"

Wer ist und bleibt für Sie ein modisches Vorbild, wer verdient Ihr Prädikat „Stilikone“?

Meine Frau Pauline, mit der ich seit 21 Jahren verheiratet bin. Sie kleidet sich auf eigentlich ganz einfache Art, doch mit ihrer Fähigkeit, verschiedene Materialien und Farben zu kombinieren, macht sie aus jedem Outfit eine kreative Meisterleistung.

Welche modische Anschaffung war Ihr bester Kauf?

Meine Hosen! Ohne die würde es mir in England doch sehr kalt werden.

Jenseits des Dresscode: In welchem Outfit gehen Sie am Samstag zum Bäcker?

Egal ob wochentags oder am Wochenende – ich trage eigentlich immer einen Anzug. Auch wenn ich, wie jeden Morgen die Zeitung für meine Frau kaufe, ehe ich schwimmen gehe.

Kurz & knapp: Krawatte oder Fliege?

Krawatte.

Rasur: trocken oder nass?

Nass.

Anzug: Doppel- oder Einreiher?

Das kommt auf den Anlass an

Kaschmirmantel oder Outdoor-Jacke?

Das ist wetterabhängig.

Barfuß oder Lackschuh?

Barfuß.


Artikel zum Thema
Autor
  • Stilfragen
Modetrend schlichte Eleganz

Für Moreschi-CEO Stefano Moreschi passt "schlichte Eleganz" perfekt in die Lebenswirklichkeit eines Geschäftsmannes.MEHR

  • Stilfragen
"Ein smart geschnittenes Sakko ist unverzichtbar"

Filippa K-Designerin Nina Bogstedt über zeitlosen Stil und Anzugblazer für Frauen.MEHR

LESERKOMMENTARE

 

Kommentare Einblenden

Datenschutz

Die Kommentarfunktion "Disqus" wird von der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Moderation

Die Kommentare werden von Capital moderiert. Das heißt, Kommentare werden von der Redaktion freigeschaltet. Kritik und auch in der Sache harte Diskussionen sind willkommen, Beleidigungen werden wir dagegen nicht zulassen. Näheres hierzu finden Sie in unserer Netiquette.