• Facebook
  • Twitter
  • Google Plus

Nutzungsregeln und Netiquette

, Capital

Für die Nutzung der Capital-Kommentarfunktion gelten folgende Regeln.

Moderation: Die Debatten auf capital.de werden moderiert. Das bedeutet, dass Kommentare von der Redaktion freigeschaltet werden. Bitte beachten Sie, dass sich dadurch zeitliche Verzögerungen bei der Veröffentlichung der Kommentare ergeben können.

Anmeldung: Um selbst Beiträge verfassen zu können, müssen sie sich einmalig registrieren. Geben Sie dazu im Feld „Hinterlassen Sie eine Nachricht“ Namen und E-Mail-Adresse ein. Per Mail erhalten sie eine Nachricht mit einem Link zu ihrem Profil. Sie können dazu auch ihr Profil bei Facebook, Twitter oder Google+ nutzen. Haben Sie das gemacht, können sie sich an den Debatten auf capital.de beteiligen.

Zeitraum: Leserkommentare können von Montag bis Freitag im Zeitraum von 10 bis 18 Uhr zu ausgewählten Artikeln abgegeben werden. Nach drei Tagen wird die Kommentarfunktion unter einem Artikel gesperrt.

Netiquette: Wir bitten die Nutzer um einen höflichen Ton und einen fairen Umgang untereinander. Die Debatte darf in der Sache hart geführt werden. Beleidigungen, Beschimpfungen und Diskriminierungen anderer Teilnehmer, des Autors oder unbeteiligter Dritter lassen wir aber nicht zu. Wir behalten uns vor, Beiträge nicht freizuschalten, die gegen diese Netiquette verstoßen.  

Sogenannte Trolls, die nur andere Teilnehmer provozieren wollen und die Kommentarfunktion als Störplattform nutzen, werden wir nicht akzeptieren. Das heißt aber nicht, dass wir uns gegen abweichende Meinungen sperren. Kritik auch an Meinungsäußerungen von Capital-Redakteuren ist willkommen.

Bezug: Die Kommentare sollen sich auf Thesen und Inhalte des zu kommentierenden Textes beziehen. Für allgemeine Meinungsäußerungen ist die Capital-Kommentarfunktion nicht das geeignete Forum,

Rechtschreibung: Die Beachtung der geltenden Regeln für Orthografie und Grammatik fördert die Lesbarkeit. Wir bitten Sie daher, diese Regeln zu beachten. Längere Beiträge dürfen auch mit Absätzen strukturiert werden. Auch das erleichtert die Lesbarkeit.

Gesetze: Nutzerbeiträge, die gegen geltendes Recht verstoßen, werden selbstverständlich nicht freigeschaltet.

Zitate und Links: Bitte machen Sie Zitate kenntlich. Ein Verweis auf andere Quellen per Verlinkung ist möglich. Capital.de ist aber nicht für Inhalte Dritter verantwortlich. Bitte beachten Sie auch bei der Einbindung fremder Quellen das Urheberrecht. Prüfen Sie sorgfältig, ob Inhalte tatsächlich für die Weiterverbreitung freigegeben sind.

Werbung und Datenschutz: Werbliche Inhalte sind nicht zugelassen. Auch personenbezogene Daten Dritter (Anschrift, E-Mail-Adressen, Telefonnummern etc.) dürfen nicht veröffentlicht werden.

Autoren: Capital-Redakteure können, müssen sich aber nicht an den Debatten beteiligen. 


Artikel zum Thema