neu
Immobilien-Kompass-Karte Aktuelle Preise für Miete und Kauf in Deutschland




Immobilienpreise und Mietspiegel: Nürnberg-Altstadt (St. Sebald)

„Die großen Neubauprojekte der letzten Jahre wie Rosen- und Sebalder Höfe haben dem ältesten Stadtviertel Nürnbergs einen entscheidenden Impuls gegeben“, sagt Makler Rainer Weileder. „Sie brachten neue Geschäfte, Einwohner und Kaufkraft in die gute Stube der alten Reichsstadt.“ Viele ältere Menschen, die es zurück in die Stadt zieht, verkaufen ihre Häuser am Stadtrand und buhlen nun um das knappe Angebot. Das treibt die Preise.

„Wir vermieten hier inzwischen für bis zu 15 Euro pro Quadratmeter“, sagt Maklerin Sabine Böller. In St. Sebald werden damit die höchsten Mieten der Stadt gezahlt. Zunehmend werden auch die lange verschmähten Bestandswohnungen aus den ...

mehr erfahren
Teilen:

Immobilien- und Mietpreise in Nürnberg-Altstadt (St. Sebald)

Der Immobilienmarkt in Nürnberg-Altstadt (St. Sebald)

„Die großen Neubauprojekte der letzten Jahre wie Rosen- und Sebalder Höfe haben dem ältesten Stadtviertel Nürnbergs einen entscheidenden Impuls gegeben“, sagt Makler Rainer Weileder. „Sie brachten neue Geschäfte, Einwohner und Kaufkraft in die gute Stube der alten Reichsstadt.“ Viele ältere Menschen, die es zurück in die Stadt zieht, verkaufen ihre Häuser am Stadtrand und buhlen nun um das knappe Angebot. Das treibt die Preise.

„Wir vermieten hier inzwischen für bis zu 15 Euro pro Quadratmeter“, sagt Maklerin Sabine Böller. In St. Sebald werden damit die höchsten Mieten der Stadt gezahlt. Zunehmend werden auch die lange verschmähten Bestandswohnungen aus den Nachkriegsjahrzehnten saniert. Entsteht etwas Neues, hat es seinen Preis: bis zu 5000 Euro pro Quadratmeter.

Capital Newsletter Capital - Die Woche: jeden Freitag das Beste aus sieben Tagen Capital.

Weitere Immobilienpreise in der Umgebung von Nürnberg-Altstadt (St. Sebald)

Nürnberg

Von Nadine Oberhuber
Für Makler Peter Hegerich ist Nürnberg „die schöne heile Welt“. Eine Dreizimmerwohnung kostet hier die Hälfte dessen, was in München fällig würde, wo Hegerichs Unternehmen ebenfalls tätig ist. Neubauten sind für 4000 Euro pro Quadratmeter zu haben. Doch ...

mehr erfahren
Nürnberg-Schleifweg

In Schleifweg überwiegen gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.929 €/m² angeboten,
Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt sich über alle Lagen ...

mehr erfahren
Nürnberg-Thon

Von Nadine Oberhuber
Wenn es hier nach Knoblauch riecht, darf man sich nicht wundern: Thon liegt im Nürnberger Nordwesten und grenzt an das Knoblauchsland Franken, so nennt sich die Gemüseanbauregion hier stolz. Vor allem junge Familien zieht es in den verhältnismäßig grünen Teil ...

mehr erfahren
Nürnberg-weiterer Innenstadtgürtel West/Nord/Ost

In weiterer Innenstadtgürtel West/Nord/Ost überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 2.647 €/m² zum Kauf angeboten, ...

mehr erfahren
Nürnberg-Gostenhof

Von Nadine Oberhuber
Vor einigen Jahren nannte man ihn noch die „Nürnberger Bronx“, heute ist der Gostenhof ein gefragtes Szeneviertel mit vielen alternativen Kneipen und Künstlerateliers. Lebenskünstler darf man aber nicht sein, wenn man hier eine Wohnung sucht.

mehr erfahren
Nürnberg-Maxfeld

Von Nadine Oberhuber
König Maximilian von Bayern hat diesen Stadtteil einst erbauen lassen und nach ihm ist er auch benannt. Zuvor gab es hier viele Obstgärten und Felder, später viele Bürgerhäuser. Heute regieren eher die mehrgeschossigen Wohnblocks – häufig auch ohne Vorgärten ...

mehr erfahren
Nürnberg-St. Johannis

In St. Johannis überwiegen gute und sehr gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.666 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 4.570 €/m².
Eine Betrachtung ...

mehr erfahren
Nürnberg-weiterer Innenstadtgürtel Süd

Von Nadine Oberhuber
Kann man zentral wohnen, günstig und dann auch noch aussuchen, in welcher Immobilie man gerne unterkommen möchte? In Nürnbergs Südstadt geht das tatsächlich noch. Rund um Hauptbahnhof und Innenstadt sind die Preise noch recht human.

mehr erfahren
Nürnberg-Altstadt und engere Innenstadt

In Altstadt und engere Innenstadt überwiegen gute und sehr gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 2.737 €/m² zum Kauf angeboten, ...

mehr erfahren
Nürnberg-Glockenhof

In Glockenhof überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.372 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 3.710 €/m².
Eine Betrachtung der ...

mehr erfahren
Aktuelle Artikel auf Capital.de
  • Management

So besiegt man die Aufschieberitis

Schluss mit dem Aufschieben. In fünf Schritten zu mehr Selbstdisziplin. Von Heinz Peter Wallner mehr lesen

  • Gastkommentar

Unternehmen sollten vorausschauen

Um in Zukunft erfolgreich zu bleiben, sollten kleine Unternehmen stärker in Software und direkten Kundenzugang investieren. mehr lesen

  • Interview

"Wir haben bei Hertha Potenzial gesehen"

Anfang 2014 stieg der Finanzinvestor KKR bei Hertha BSC ein. Im Interview äußert sich KKR-Topmanager Christian Ollig zum ersten Mal über das Engagement in der Bundesliga mehr lesen