neu Immobilien-Kompass-Karte Aktuelle Preise für Miete und Kauf in Deutschland




Immobilienpreise und Mietspiegel: München-Am Westbad

In Am Westbad überwiegen mittlere und einfache Wohnlagen.

Kaufpreise

Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 4.411 €/m² angeboten,

Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt über alle Lagen hinweg einen starken Anstieg in Höhe von 9.5% Prozent.

Mietpreise

Die Mietpreise für Häuser aus dem Bestand liegen im Schnitt bei 14,01 €/m², Betrachtet man Bestandswohnungen liegen die Mietpreise aktuell bei 14,89 €/m²,

Für Bestandswohnungen sind die Mieten im Betrachtungszeitraum über alle Lagen hinweg leicht gestiegen: Die Veränderungsrate betrug im Schnitt 3.8% Prozent.

Mietrendite

Die Bruttomietrenditen für Bestandswohnungen fallen mit durchschnittlich 4.0% Prozent im Bundesvergleich hoch aus und haben in den vergangenen 12 Monaten stark nachgegeben. Die Bruttomietrenditen für Neubauwohnungen fallen mit durchschnittlich 3.1% Prozent im Bundesvergleich hoch aus und haben in den vergangenen 12 Monaten deutlich zugelegt.

Unterm Strich ist Am Westbad für Käufer einer Bestandswohnung als Anlageimmobilie aufgrund der Mietrendite sehr attraktiv. Der Kauf einer Neubauwohnung als Anlageimmobilie ist aufgrund der Mietrendite attraktiv.

Vermarktungsdauer

Die Vermarktungsdauer von Bestandswohnungen zum Kauf hat ...

mehr erfahren
Teilen:

Immobilien- und Mietpreise in München-Am Westbad

Der Immobilienmarkt in München-Am Westbad

In Am Westbad überwiegen mittlere und einfache Wohnlagen.

Kaufpreise

Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 4.411 €/m² angeboten,

Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt über alle Lagen hinweg einen starken Anstieg in Höhe von 9.5% Prozent.

Mietpreise

Die Mietpreise für Häuser aus dem Bestand liegen im Schnitt bei 14,01 €/m², Betrachtet man Bestandswohnungen liegen die Mietpreise aktuell bei 14,89 €/m²,

Für Bestandswohnungen sind die Mieten im Betrachtungszeitraum über alle Lagen hinweg leicht gestiegen: Die Veränderungsrate betrug im Schnitt 3.8% Prozent.

Mietrendite

Die Bruttomietrenditen für Bestandswohnungen fallen mit durchschnittlich 4.0% Prozent im Bundesvergleich hoch aus und haben in den vergangenen 12 Monaten stark nachgegeben. Die Bruttomietrenditen für Neubauwohnungen fallen mit durchschnittlich 3.1% Prozent im Bundesvergleich hoch aus und haben in den vergangenen 12 Monaten deutlich zugelegt.

Unterm Strich ist Am Westbad für Käufer einer Bestandswohnung als Anlageimmobilie aufgrund der Mietrendite sehr attraktiv. Der Kauf einer Neubauwohnung als Anlageimmobilie ist aufgrund der Mietrendite attraktiv.

Vermarktungsdauer

Die Vermarktungsdauer von Bestandswohnungen zum Kauf hat sich seit November 2014 erhöht: zurzeit sind Immobilieninserate im Internet im Schnitt 79 Tage live geschaltet, bevor sie vom Netz genommen werden. Die Angebots-Verweilzeit von Bestandswohnungen zur Miete hat sich seit November 2014 verringert: zurzeit sind Immobilieninserate im Internet im Schnitt 9 Tage live geschaltet, bevor sie vom Netz genommen werden.

Erläuterung/Datengrundlage

Stichtag ist der 01.11.2016. Alle Preisangaben beziehen sich im Regelfall auf die Angebote der vergangenen zwölf Monate. Sind in kleineren Kommunen in diesem Zeitraum weniger als zehn Angebote oder im Preis nur sehr stark abweichende Angebote verfügbar, wird ein wissenschaftlich berechneter Näherungspreis aus der iib-Preisdatenbank eingesetzt.

Aktuelle Beiträge
Oliver Samwer
Keine Lust mehr auf Rocket Internet mehr lesen
Aluminiumwerk in Frankreich
Eurozone zwischen Wachstum und Nervosität mehr lesen
Statistik
Postfaktische Anti-Terror-Politik mehr lesen
Raus aus dem Büro! mehr lesen
Gesetze im Test: Elternzeit für Väter mehr lesen
Capital Newsletter Capital - Die Woche: jeden Freitag das Beste aus sieben Tagen Capital.

Weitere Immobilienpreise in der Umgebung von München-Am Westbad

München-Pasing

„Münchner geworden, Pasinger geblieben“: Den Bewohnern des Stadtteils, der bis 1938 eigenständig war, wird ein großes Selbstbewusstsein nachgesagt. Die beiden Villenkolonien nördlich des Pasinger Bahnhofs sind Zeugen einer glanzvollen Vergangenheit. Doch auch heute muss sich das Viertel ...

mehr erfahren
München-Mittersendling

Am Ende der Lindwurmstraße ahnt man noch, wie das Dorf aussah, das dem Viertel südlich der Innenstadt den Namen gab: Dort stehen die 300 Jahre alte Sendlinger Kirche und der Stemmerhof, der noch bis 1992 landwirtschaftlich genutzt wurde. Viele Genossenschaftsbauten, aber auch schöne ...

mehr erfahren
München-Dom Pedro

In Dom Pedro überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 5.170 €/m² angeboten,
Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt über alle ...

mehr erfahren
München-Neupasing

In Neupasing überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 5.166 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 6.723 €/m².
Eine Betrachtung der ...

mehr erfahren
München-Neuhadern

In Neuhadern überwiegen einfache und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 7.133 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht älter als 3 ...

mehr erfahren
München-Pasing - Obermenzing

Die Fahrt vom Münchner Zentrum mit S-Bahn oder Tram dauert nur eine Viertelstunde, doch sie führt in eine eigene, kleine Stadt. In Pasing, das zusammen mit Obermenzing einen der 25 Bezirke Münchens bildet, können Bewohner alles vor Ort erledigen. Auch die Einkäufe: Das neue Shopping-Center ...

mehr erfahren
München-Nymphenburg

So mancher Makler hält Nymphenburg für Münchens beste Lage. Zweifellos ist es die gefragteste Lage bei Immobiliensuchenden und -Käufern. Aber viel bewegt sich hier nicht: Viele Villen entlang des Schloss-Kanals und die niedlichen Reihenhäuschen in Gern sind oft seit Generationen im ...

mehr erfahren
München-Moosach-Bahnhof

In Moosach-Bahnhof überwiegen mittlere und einfache Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 5.230 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 6.991 €/m².
Eine ...

mehr erfahren
München-Hadern

In Hadern überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 7.010 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht älter als 3 Jahre) ...

mehr erfahren
München-Westend

Das Westend samt dem Viertel Schwanthaler Höhe stand lange im Ruf, das kommende In-Viertel zu sein. Früher waren die dicht bebauten Straßenzüge fest in der Hand griechischer und türkischer Einwanderer. Die Genossenschaftswohnungen im Arbeiterviertel waren unrenoviert und günstig. Das zog ...

mehr erfahren
Aktuelle Artikel auf Capital.de
  • Wochenrückblick
Oliver Samwer

Keine Lust mehr auf Rocket Internet

Rocket-Großaktionär Kinnevik zieht sich zurück. Außerdem: Peugeot und Opel, RWE und die Dividende sowie der deutsche Etatüberschuss mehr lesen

  • Analyse
Aluminiumwerk in Frankreich

Eurozone zwischen Wachstum und Nervosität

Die Wirtschaft der Eurozone wächst, doch die Politiker bleiben verzagt. Von Simon Nixon mehr lesen

  • Unstatistik
Statistik

Postfaktische Anti-Terror-Politik

Die Unstatistik zeigt die Wahrheit hinter den Zahlen. Diesmal: Warum Trumps Einreisestopp die falschen Länder trifft mehr lesen