neu
Immobilien-Kompass-Karte Aktuelle Preise für Miete und Kauf in Deutschland




Immobilienpreise und Mietspiegel: München-Aubing - Lochhausen - Langwied

In Aubing - Lochhausen - Langwied überwiegen mittlere und einfache Wohnlagen.

Kaufpreise

Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 5.451 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht älter als 3 Jahre) kosten im Schnitt 5.807 €/m². Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 4.746 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 6.063 €/m².

Die Kaufpreise für Ein- und Zweifamilienhäuser (Bestand) sind in den vergangenen zwölf Monaten über alle Lagen hinweg leicht gestiegen: Die Veränderung betrug im Schnitt 4.8% Prozent. Die Kaufpreise für neue Ein- und Zweifamilienhäuser sind in den vergangenen zwölf Monaten über alle Lagen hinweg leicht gestiegen: Die Veränderung betrug im Schnitt 2.1% Prozent.

Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt über alle Lagen hinweg einen starken Anstieg in Höhe von 8.9% Prozent. Die Kaufpreise für Neubauwohnungen sind in den vergangenen zwölf Monaten über alle Lagen hinweg stark gestiegen: Die Veränderungsrate betrug im Schnitt 10.0% Prozent.

Mietpreise

Die Mietpreise für Häuser aus dem Bestand liegen im Schnitt bei 13,24 €/m², für Neubauten bei 14,14 €/m². Betrachtet man Bestandswohnungen liegen die Mietpreise aktuell bei 13,22 €/m², für Neubauwohnungen bei ...

mehr erfahren
Teilen:

Immobilien- und Mietpreise in München-Aubing - Lochhausen - Langwied

Der Immobilienmarkt in München-Aubing - Lochhausen - Langwied

In Aubing - Lochhausen - Langwied überwiegen mittlere und einfache Wohnlagen.

Kaufpreise

Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 5.451 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht älter als 3 Jahre) kosten im Schnitt 5.807 €/m². Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 4.746 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 6.063 €/m².

Die Kaufpreise für Ein- und Zweifamilienhäuser (Bestand) sind in den vergangenen zwölf Monaten über alle Lagen hinweg leicht gestiegen: Die Veränderung betrug im Schnitt 4.8% Prozent. Die Kaufpreise für neue Ein- und Zweifamilienhäuser sind in den vergangenen zwölf Monaten über alle Lagen hinweg leicht gestiegen: Die Veränderung betrug im Schnitt 2.1% Prozent.

Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt über alle Lagen hinweg einen starken Anstieg in Höhe von 8.9% Prozent. Die Kaufpreise für Neubauwohnungen sind in den vergangenen zwölf Monaten über alle Lagen hinweg stark gestiegen: Die Veränderungsrate betrug im Schnitt 10.0% Prozent.

Mietpreise

Die Mietpreise für Häuser aus dem Bestand liegen im Schnitt bei 13,24 €/m², für Neubauten bei 14,14 €/m². Betrachtet man Bestandswohnungen liegen die Mietpreise aktuell bei 13,22 €/m², für Neubauwohnungen bei 14,87 €/m².

Die Mietpreise für Ein- und Zweifamilienhäuser (Bestand) sind in den vergangenen zwölf Monaten über alle Lagen hinweg leicht gestiegen: Die Veränderung betrug im Schnitt 2.6% Prozent. Die Mieten für neue Ein- und Zweifamilienhäuser (nicht älter als 3 Jahre) sind in den vergangenen zwölf Monaten über alle Lagen hinweg stark gestiegen: Die Veränderungsrate betrug im Schnitt 6.9% Prozent.

Für Bestandswohnungen sind die Mieten im Betrachtungszeitraum über alle Lagen hinweg stark gestiegen: Die Veränderungsrate betrug im Schnitt 6.8% Prozent. Die Mieten für Neubauwohnungen sind über alle Lagen hinweg stark gestiegen: Die Veränderungsrate betrug im Schnitt 5.0% Prozent.

Mietrendite

Die Bruttomietrenditen für Bestandswohnungen fallen mit durchschnittlich 3.3% Prozent im Bundesvergleich hoch aus und haben in den vergangenen 12 Monaten etwas nachgegeben. Die Bruttomietrenditen für Neubauwohnungen fallen mit durchschnittlich 2.9% Prozent im Bundesvergleich hoch aus und haben in den vergangenen 12 Monaten etwas nachgegeben.

Unterm Strich ist Aubing - Lochhausen - Langwied für Käufer einer Bestandswohnung als Anlageimmobilie aufgrund der Mietrendite attraktiv. Der Kauf einer Neubauwohnung als Anlageimmobilie ist aufgrund der Mietrendite durchschnittlich attraktiv.

Vermarktungsdauer

Die Vermarktungsdauer von Bestandswohnungen zum Kauf hat sich seit November 2014 verringert: zurzeit sind Immobilieninserate im Internet im Schnitt 33 Tage live geschaltet, bevor sie vom Netz genommen werden. Die Angebots-Verweilzeit von Bestandswohnungen zur Miete hat sich seit November 2014 verringert: zurzeit sind Immobilieninserate im Internet im Schnitt 12 Tage live geschaltet, bevor sie vom Netz genommen werden.

Die Vermarktungsdauer von Neubauwohnungen zum Kauf hat sich seit November 2014 verringert: zurzeit sind Immobilieninserate im Internet im Schnitt 49 Tage live geschaltet, bevor sie vom Netz genommen werden. Die Vermarktungsdauer von Neubauwohnungen zur Miete hat sich seit November 2014 verringert: zurzeit sind Immobilieninserate im Internet im Schnitt 12 Tage live geschaltet, bevor sie vom Netz genommen werden.

Erläuterung/Datengrundlage

Stichtag ist der 01.11.2016. Alle Preisangaben beziehen sich im Regelfall auf die Angebote der vergangenen zwölf Monate. Sind in kleineren Kommunen in diesem Zeitraum weniger als zehn Angebote oder im Preis nur sehr stark abweichende Angebote verfügbar, wird ein wissenschaftlich berechneter Näherungspreis aus der iib-Preisdatenbank eingesetzt.

Aktuelle Beiträge
Kommunikation im Business ist entscheidend mehr lesen
Kurse
Aktie der Woche - Init mehr lesen
Euro-Münzen
Die besten Finanzaktienfonds mehr lesen
Am Mittwoch gaben die Kurse an der Wall Street deutlich nach
Trump verunsichert Finanzmärkte mehr lesen
Mann mit Gehstock
In der Pflegefalle mehr lesen
Capital Newsletter Capital - Die Woche: jeden Freitag das Beste aus sieben Tagen Capital.
Top Artikel
Arbeitsplatz mit Aussicht: Für New Nomads kein Problem.
Hier arbeiten wir in Zukunft mehr lesen
Manager Chef
4 Denkfehler von Chefs auf Kuschelkurs mehr lesen
Bernd Ziesemer
Die Überambitionen der Deutschen Bank mehr lesen
Wo Anleihen Zinsen bringen mehr lesen
5 Prinzipien, die erfolgreich machen mehr lesen

Weitere Immobilienpreise in der Umgebung von München-Aubing - Lochhausen - Langwied

München-Lochhausen

In Lochhausen überwiegen einfache und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 5.902 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht älter als 3 ...

mehr erfahren
München-Pasing - Obermenzing

Von Nadine Oberhuber
Es gibt viele Menschen, die sagen, Pasing gehöre gar nicht wirklich zu München. Weil es so weit im Westen liege und nicht nur aussehe wie eine eigenständige kleine Stadt, sondern im Grunde auch so funktioniere. In allererster Linie sind es einige der Pasinger ...

mehr erfahren
Eichenau

In Eichenau überwiegen gute und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 5.114 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht älter als 3 Jahre) ...

mehr erfahren
München-Nymphenburg

Von Nadine Oberhuber
So mancher Makler hält Nymphenburg für Münchens beste Lage. Zweifellos ist es die gefragteste Lage bei Immobiliensuchenden und -Käufern. Aber viel bewegt sich hier nicht: Viele Villen entlang des Schloss-Kanals und die niedlichen Reihenhäuschen in Gern sind oft ...

mehr erfahren
München-Am Westbad

In Am Westbad überwiegen mittlere und einfache Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 4.411 €/m² angeboten,
Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt über ...

mehr erfahren
Germering

Die 37.000-Einwohner-Gemeinde im Münchner Westen besticht nicht durch Schönheit. Wenngleich Germering in der Liste der teuersten Städte regelmäßig nur wenige Plätze hinter München steht, sind Immobilien hier noch erschwinglich. Die Preise haben im vergangenen Jahr zwar auch einen ...

mehr erfahren
Gräfelfing

Südlich von Pasing, im Großraum München, liegt die Gemeinde Gräfelfing. Hier plätschert die Würm an Häusern und Tennisplätzen entlang, nachdem sie rund 20 Kilometer weiter vom Starnberger See abgeflossen ist. Günstiger als in der Stadt wohnt man in Gräfelfing nur selten, die Preise ...

mehr erfahren
München-Untermenzing-Allach

Familien finden im Zentrum der Landeshauptstadt kaum noch bezahlbaren Wohnraum. Deshalb ziehen viele immer weiter nach draußen. Von diesem Trend profitieren Allach und Untermenzing. Nach dem Krieg siedelten sich hier viele Flüchtlingsfamilien an. Später kamen Siedlungen der großen ...

mehr erfahren
München-Obermenzing

„Münchner geworden, Pasinger geblieben“: Den Bewohnern des Stadtteils, der bis 1938 eigenständig war, wird ein großes Selbstbewusstsein nachgesagt. Die beiden Villenkolonien nördlich des Pasinger Bahnhofs sind Zeugen einer glanzvollen Vergangenheit. Doch auch heute muss sich das Viertel ...

mehr erfahren
München-Laim

Von Nadine Oberhuber
Wenn man Münchener fragt, wo Laim ist, dann sagen sie: Auf halber Strecke auf dem Weg nach Pasing direkt an der Landsberger Straße. Das stimmt zwar, aber Laim hat mehr zu bieten als ein paar Wohnblöcke, Autohäuser und Baumärkte entlang dieser Hauptverkehrsachse. ...

mehr erfahren
Weitere aktuelle Artikel auf Capital.de
  • Köpfe
Bruno Le Maire

5 Dinge über Bruno Le Maire

Frankreichs neuer Finanzminister Le Maire kommt nach Deutschland. Was man über den Konservativen in Macrons Kabinett wissen sollte. mehr lesen

  • Aktien
Daumen nach oben

Pflege - Tipps für den Zusatzschutz

Pflegeversicherung: Was man beim Abschluss eines Zusatzschutzes beachten muss mehr lesen

  • Bilderstrecke
Ruth Porat, Alphabet

Die mächtigsten Frauen im Silicon Valley

In der Bay-Area kommt an ihnen niemand vorbei. Sie managen Unternehmen und zählen zu den reichsten Frauen der USA mehr lesen