neu
Immobilien-Kompass-Karte Aktuelle Preise für Miete und Kauf in Deutschland




Immobilienpreise und Mietspiegel: Mülheim an der Ruhr-Altstadt II

In Altstadt II überwiegen mittlere und einfache Wohnlagen.

Kaufpreise

Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.868 €/m² angeboten,

Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt über alle Lagen hinweg einen starken Anstieg in Höhe von 78.0% Prozent.

Mietpreise

Betrachtet man Bestandswohnungen liegen die Mietpreise aktuell bei 6,07 €/m², für Neubauwohnungen bei 9,97 €/m².

Für Bestandswohnungen sind die Mieten im Betrachtungszeitraum über alle Lagen hinweg leicht gestiegen: Die Veränderungsrate betrug im Schnitt 3.4% Prozent. Die Mieten für Neubauwohnungen sind über alle Lagen hinweg leicht gefallen: Die Veränderungsrate betrug im Schnitt -1.1% Prozent.

Mietrendite

Die Bruttomietrenditen für Bestandswohnungen fallen mit durchschnittlich 3.9% Prozent im Bundesvergleich hoch aus und haben in den vergangenen 12 Monaten stark nachgegeben. Die Bruttomietrenditen für Neubauwohnungen fallen mit durchschnittlich 3.9% Prozent im Bundesvergleich hoch aus und haben in den vergangenen 12 Monaten etwas nachgegeben.

Unterm Strich ist Altstadt II für Käufer einer Bestandswohnung als Anlageimmobilie aufgrund der Mietrendite attraktiv. Der Kauf einer Neubauwohnung als Anlageimmobilie ist aufgrund der Mietrendite attraktiv.

...

mehr erfahren
Teilen:

Immobilien- und Mietpreise in Mülheim an der Ruhr-Altstadt II

Der Immobilienmarkt in Mülheim an der Ruhr-Altstadt II

In Altstadt II überwiegen mittlere und einfache Wohnlagen.

Kaufpreise

Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.868 €/m² angeboten,

Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt über alle Lagen hinweg einen starken Anstieg in Höhe von 78.0% Prozent.

Mietpreise

Betrachtet man Bestandswohnungen liegen die Mietpreise aktuell bei 6,07 €/m², für Neubauwohnungen bei 9,97 €/m².

Für Bestandswohnungen sind die Mieten im Betrachtungszeitraum über alle Lagen hinweg leicht gestiegen: Die Veränderungsrate betrug im Schnitt 3.4% Prozent. Die Mieten für Neubauwohnungen sind über alle Lagen hinweg leicht gefallen: Die Veränderungsrate betrug im Schnitt -1.1% Prozent.

Mietrendite

Die Bruttomietrenditen für Bestandswohnungen fallen mit durchschnittlich 3.9% Prozent im Bundesvergleich hoch aus und haben in den vergangenen 12 Monaten stark nachgegeben. Die Bruttomietrenditen für Neubauwohnungen fallen mit durchschnittlich 3.9% Prozent im Bundesvergleich hoch aus und haben in den vergangenen 12 Monaten etwas nachgegeben.

Unterm Strich ist Altstadt II für Käufer einer Bestandswohnung als Anlageimmobilie aufgrund der Mietrendite attraktiv. Der Kauf einer Neubauwohnung als Anlageimmobilie ist aufgrund der Mietrendite attraktiv.

Vermarktungsdauer

Die Vermarktungsdauer von Bestandswohnungen zum Kauf hat sich seit November 2014 verringert: zurzeit sind Immobilieninserate im Internet im Schnitt 39 Tage live geschaltet, bevor sie vom Netz genommen werden. Die Angebots-Verweilzeit von Bestandswohnungen zur Miete hat sich seit November 2014 verringert: zurzeit sind Immobilieninserate im Internet im Schnitt 20 Tage live geschaltet, bevor sie vom Netz genommen werden.

Die Vermarktungsdauer von Neubauwohnungen zur Miete hat sich seit November 2014 nicht verändert: zurzeit sind Immobilieninserate im Internet im Schnitt 92 Tage live geschaltet, bevor sie vom Netz genommen werden.

Erläuterung/Datengrundlage

Stichtag ist der 01.11.2016. Alle Preisangaben beziehen sich im Regelfall auf die Angebote der vergangenen zwölf Monate. Sind in kleineren Kommunen in diesem Zeitraum weniger als zehn Angebote oder im Preis nur sehr stark abweichende Angebote verfügbar, wird ein wissenschaftlich berechneter Näherungspreis aus der iib-Preisdatenbank eingesetzt.

Aktuelle Beiträge
10 No-gos beim Bewerbungsgespräch mehr lesen
Börse in Sao Paulo
Bei Schwellenländern ist Ausdauer gefragt mehr lesen
Kurse
Aktie der Woche - Südzucker mehr lesen
So besiegt man die Aufschieberitis mehr lesen
Bernd Ziesemer
Bosch und die Kalaschnikow mehr lesen
Capital Newsletter Capital - Die Woche: jeden Freitag das Beste aus sieben Tagen Capital.

Weitere Immobilienpreise in der Umgebung von Mülheim an der Ruhr-Altstadt II

Oberhausen

Eigentlich ist Oberhausen keine richtige Stadt. Es besteht aus unterschiedlichen Stadtteilen, die alle ihre eigene Ortsmitte haben.
Die Innenstadt von Oberhausen besteht aus einer verödeten Fußgängerzone, der die Eröffnung der Neuen Mitte 1996 den Todesstoß gab – und auch die Neue Mitte ...

mehr erfahren
Oberhausen-Styrum

In Styrum überwiegen gute und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.212 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 2.100 €/m².
Eine Betrachtung der ...

mehr erfahren
Essen-Frintrop

In Frintrop überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.127 €/m² angeboten,
Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt über alle ...

mehr erfahren
Oberhausen-Oberhausen-Mitte

In Oberhausen-Mitte überwiegen mittlere und einfache Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.428 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 1.910 €/m².
Eine ...

mehr erfahren
Oberhausen-Dümpten

In Dümpten konnte keine vorherrschende Wohnlage bestimmt werden.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.601 €/m² angeboten,
Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt ...

mehr erfahren
Oberhausen-Knappenviertel

In Knappenviertel überwiegen gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.105 €/m² angeboten,

Mietpreise
Betrachtet man Bestandswohnungen liegen die ...

mehr erfahren
Oberhausen-Schlad

In Schlad konnte keine vorherrschende Wohnlage bestimmt werden.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 895 €/m² angeboten,
Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt über ...

mehr erfahren
Mülheim an der Ruhr-Menden - Holthausen

In dem flächenmäßig zweitgrößten Stadtteil rechts der Ruhr wohnen zahlenmäßig die wenigsten Haushalte Mülheims. Denn hier überwiegen Grünanlagen, Wald- und Landwirtschaftsflächen. Die Top-Wohnlagen Holthausens liegen idyllisch im Grünen. So grenzen das Rumbachtal, Im Look und die ...

mehr erfahren
Essen-Bezirk 04

In Bezirk 04 überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 1.736 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht älter als 3 Jahre) ...

mehr erfahren
Oberhausen-Lirich

In Lirich überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.167 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 1.480 €/m².
Eine Betrachtung der ...

mehr erfahren
Weitere aktuelle Artikel auf Capital.de
  • Gastkommentar

Unternehmen sollten vorausschauen

Um in Zukunft erfolgreich zu bleiben, sollten kleine Unternehmen stärker in Software und direkten Kundenzugang investieren. mehr lesen

  • Management
Großraumbüros sind bei Tech-Unternehmen wie Google im Trend.

CEOs wollen ihre Büros zurück

Offene Großraumbüros wie bei Google & Co. sind angesagt. US-Manager widersetzen sich dem Trend. Sie wollen ihre Ruhe. mehr lesen

  • Bilderstrecke
Einfach mal abschalten: Hier gibt es garantiert keinen Handempfang.

Einfach mal offline gehen!

Kein Telefonklingeln, keine Mails, keine Meetings. Unerreichbar zu sein ist in der modernen Arbeitswelt Luxus. An diesen Orten sind Sie es garantiert. mehr lesen