neu Immobilien-Kompass-Karte Aktuelle Preise für Miete und Kauf in Deutschland




Immobilienpreise und Mietspiegel: Karlsruhe-Waldstadt

Die Waldstadt ist ein Stadtteil, der in den letzten Jahren unterschätzt wurde. Makler schwärmen von der hohen Lebensqualität, der Ruhe, dem angrenzenden Hardtwald mit seinen Freizeitmöglichkeiten und der Infrastruktur. Und sie stellen eine erhöhte Nachfrage für den 40 Jahre alten Stadtteil im Nordosten Karlsruhes fest, der von der mittleren bis zur Toplage alles zu bieten hat. Das bleibt nicht ohne Folgen: Ein Preisanstieg von fünf Prozent sei denkbar, so die Schätzung der Experten, egal ob Miete oder Kauf.

Das Angebot an Wohnungen ist allerdings spärlich. Grundstücke und neue Wohnungen sucht man vergeblich. Ein gutes halbes Dutzend Häuser steht aktuell zum Verkauf. Die Spanne reicht vom sehr kleinen Reihenmittelhaus für 250.000 Euro bis zur repräsentativen Neubauvilla für 2,2 Mio. Euro – allerdings ein Ausnahmefall für das Viertel.

Die beste Lage in der Waldstadt ist der südwestliche Bereich rund um die Breslauer Straße. In den Seitenstraßen stehen elegante neue Villen und Bungalows mit mehr als 1000 Quadratmeter großen Grundstücken, eingerahmt von alten Bäumen, Hecken und Grünflächen. Als gute Lagen gelten auch die Insterburger und die Elbinger Straße am Waldrand sowie das Europaviertel im Norden. Hier sind die Häuser kleiner und stammen meist aus den 1970er-Jahren; auch ein paar Doppelhäuser sind darunter. Die Grundstücke sind mit etwa 800 Quadratmetern noch relativ groß.

In der Mitte der Waldstadt stehen vor allem mehrgeschossige, ...

mehr erfahren
Teilen:

Immobilien- und Mietpreise in Karlsruhe-Waldstadt

Der Immobilienmarkt in Karlsruhe-Waldstadt

Die Waldstadt ist ein Stadtteil, der in den letzten Jahren unterschätzt wurde. Makler schwärmen von der hohen Lebensqualität, der Ruhe, dem angrenzenden Hardtwald mit seinen Freizeitmöglichkeiten und der Infrastruktur. Und sie stellen eine erhöhte Nachfrage für den 40 Jahre alten Stadtteil im Nordosten Karlsruhes fest, der von der mittleren bis zur Toplage alles zu bieten hat. Das bleibt nicht ohne Folgen: Ein Preisanstieg von fünf Prozent sei denkbar, so die Schätzung der Experten, egal ob Miete oder Kauf.

Das Angebot an Wohnungen ist allerdings spärlich. Grundstücke und neue Wohnungen sucht man vergeblich. Ein gutes halbes Dutzend Häuser steht aktuell zum Verkauf. Die Spanne reicht vom sehr kleinen Reihenmittelhaus für 250.000 Euro bis zur repräsentativen Neubauvilla für 2,2 Mio. Euro – allerdings ein Ausnahmefall für das Viertel.

Die beste Lage in der Waldstadt ist der südwestliche Bereich rund um die Breslauer Straße. In den Seitenstraßen stehen elegante neue Villen und Bungalows mit mehr als 1000 Quadratmeter großen Grundstücken, eingerahmt von alten Bäumen, Hecken und Grünflächen. Als gute Lagen gelten auch die Insterburger und die Elbinger Straße am Waldrand sowie das Europaviertel im Norden. Hier sind die Häuser kleiner und stammen meist aus den 1970er-Jahren; auch ein paar Doppelhäuser sind darunter. Die Grundstücke sind mit etwa 800 Quadratmetern noch relativ groß.


In der Mitte der Waldstadt stehen vor allem mehrgeschossige, einfache Wohnblocks aus den späten 1950er- bis 1960er-Jahren. Die Infrastruktur des 13.000 Einwoh¬ner zählenden Stadtteils ist gut: Bus und Straßenbahn bringen die Bewohner in 15 Minuten in die Innenstadt; im Waldstadtzentrum gibt es alles, vom Supermarkt über die Änderungsschneiderei bis hin zum Wochenmarkt. Familien schätzen Kindergarten, Grundschule und Gymnasien vor der Haustür.

Capital Newsletter Capital - Die Woche: jeden Freitag das Beste aus sieben Tagen Capital.

Weitere Immobilienpreise in der Umgebung von Karlsruhe-Waldstadt

Karlsruhe-Knielingen

mehr erfahren
Karlsruhe-Innenstadt-Ost

In Innenstadt-Ost überwiegen gute und sehr gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.848 €/m² angeboten,
Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt über ...

mehr erfahren
Karlsruhe-Oberreut

In Oberreut überwiegen gute und einfache Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.589 €/m² angeboten,
Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt über alle ...

mehr erfahren
Karlsruhe-Rintheim

In Rintheim überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.656 €/m² angeboten,

Mietpreise
für Neubauten bei 10,77 €/m². Betrachtet ...

mehr erfahren
Karlsruhe-Grünwinkel

mehr erfahren
Karlsruhe-Wolfartsweier

mehr erfahren
Weingarten (Baden)

In Weingarten (Baden) überwiegen gute und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 2.474 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht älter als ...

mehr erfahren
Eggenstein-Leopoldshafen

In Eggenstein-Leopoldshafen überwiegen sehr gute und top Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 2.584 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht ...

mehr erfahren
Karlsruhe-Durlach

Das Angebot an Einfamilienhäusern und Villen ist zwar bescheiden, gleichwohl nirgendwo in Karlsruhe besser als in Durlach. Die Preisspanne reicht derzeit von 450.000 Euro bis zur einer repräsentativen Villa am Geigersberg, die einer ausgewählten Klientel für knapp 5 Mio. Euro angeboten ...

mehr erfahren
Karlsruhe

Erst mal anschauen? Viel zu riskant! In Karlsruhe werden Wohnungen vom Bauplan weg verkauft und Häuser per Gebot regelrecht versteigert. Das treibt die Preise auf ein nie gekanntes Niveau.
Das Spiel „Wer bietet mehr?“ wird in Karlsruhe mit harten Bandagen gespielt. In den beliebten Vierteln ...

mehr erfahren
Aktuelle Artikel auf Capital.de
  • Geldanlage
Sparschwein

Zinshoffnung der Sparer liegt in den USA

Von höheren Zinsen können deutsche Sparer nur träumen. Lichtblick sind die USA. mehr lesen

  • Management

So entstehen neue Geschäftsmodelle

Business Development Manager sind gefragt. Aber die Strukturen müssen passen, damit ihre Ideen sprudeln können. mehr lesen

  • Fonds
Kursverlauf

Fonds im Fokus - DWS Top Dividende

Der Ausschüttungsspezialist konnte seine Stärken in den letzten Jahren voll ausspielen. Nicht gut für ihn ist die US-Zinswende. mehr lesen