neu Immobilien-Kompass-Karte Aktuelle Preise für Miete und Kauf in Deutschland




Immobilienpreise und Mietspiegel: Halle (Saale)-Altstadt

In Altstadt überwiegen sehr gute und top Wohnlagen.

Kaufpreise

Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.423 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 2.761 €/m².

Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt über alle Lagen hinweg einen starken Anstieg in Höhe von 52.0% Prozent. Die Kaufpreise für Neubauwohnungen sind in den vergangenen zwölf Monaten über alle Lagen hinweg leicht gestiegen: Die Veränderungsrate betrug im Schnitt 2.6% Prozent.

Mietpreise

Betrachtet man Bestandswohnungen liegen die Mietpreise aktuell bei 6,91 €/m², für Neubauwohnungen bei 7,21 €/m².

Für Bestandswohnungen sind die Mieten im Betrachtungszeitraum über alle Lagen hinweg stark gestiegen: Die Veränderungsrate betrug im Schnitt 5.0% Prozent. Die Mieten für Neubauwohnungen sind über alle Lagen hinweg stark gefallen: Die Veränderungsrate betrug im Schnitt -10.1% Prozent.

Mietrendite

Die Bruttomietrenditen für Bestandswohnungen fallen mit durchschnittlich 3.4% Prozent im Bundesvergleich hoch aus und haben in den vergangenen 12 Monaten stark nachgegeben. Die Bruttomietrenditen für Neubauwohnungen fallen mit durchschnittlich 3.1% Prozent im Bundesvergleich hoch aus und haben in den vergangenen 12 Monaten stark nachgegeben.

Unterm Strich ist ...

mehr erfahren
Teilen:

Immobilien- und Mietpreise in Halle (Saale)-Altstadt

Der Immobilienmarkt in Halle (Saale)-Altstadt

In Altstadt überwiegen sehr gute und top Wohnlagen.

Kaufpreise

Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.423 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 2.761 €/m².

Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt über alle Lagen hinweg einen starken Anstieg in Höhe von 52.0% Prozent. Die Kaufpreise für Neubauwohnungen sind in den vergangenen zwölf Monaten über alle Lagen hinweg leicht gestiegen: Die Veränderungsrate betrug im Schnitt 2.6% Prozent.

Mietpreise

Betrachtet man Bestandswohnungen liegen die Mietpreise aktuell bei 6,91 €/m², für Neubauwohnungen bei 7,21 €/m².

Für Bestandswohnungen sind die Mieten im Betrachtungszeitraum über alle Lagen hinweg stark gestiegen: Die Veränderungsrate betrug im Schnitt 5.0% Prozent. Die Mieten für Neubauwohnungen sind über alle Lagen hinweg stark gefallen: Die Veränderungsrate betrug im Schnitt -10.1% Prozent.

Mietrendite

Die Bruttomietrenditen für Bestandswohnungen fallen mit durchschnittlich 3.4% Prozent im Bundesvergleich hoch aus und haben in den vergangenen 12 Monaten stark nachgegeben. Die Bruttomietrenditen für Neubauwohnungen fallen mit durchschnittlich 3.1% Prozent im Bundesvergleich hoch aus und haben in den vergangenen 12 Monaten stark nachgegeben.

Unterm Strich ist Altstadt für Käufer einer Bestandswohnung als Anlageimmobilie aufgrund der Mietrendite attraktiv. Der Kauf einer Neubauwohnung als Anlageimmobilie ist aufgrund der Mietrendite attraktiv.

Vermarktungsdauer

Die Vermarktungsdauer von Bestandswohnungen zum Kauf hat sich seit November 2014 verringert: zurzeit sind Immobilieninserate im Internet im Schnitt 22 Tage live geschaltet, bevor sie vom Netz genommen werden. Die Angebots-Verweilzeit von Bestandswohnungen zur Miete hat sich seit November 2014 verringert: zurzeit sind Immobilieninserate im Internet im Schnitt 39 Tage live geschaltet, bevor sie vom Netz genommen werden.

Die Vermarktungsdauer von Neubauwohnungen zum Kauf hat sich seit November 2014 erhöht: zurzeit sind Immobilieninserate im Internet im Schnitt 67 Tage live geschaltet, bevor sie vom Netz genommen werden. Die Vermarktungsdauer von Neubauwohnungen zur Miete hat sich seit November 2014 verringert: zurzeit sind Immobilieninserate im Internet im Schnitt 36 Tage live geschaltet, bevor sie vom Netz genommen werden.

Erläuterung/Datengrundlage

Stichtag ist der 01.11.2016. Alle Preisangaben beziehen sich im Regelfall auf die Angebote der vergangenen zwölf Monate. Sind in kleineren Kommunen in diesem Zeitraum weniger als zehn Angebote oder im Preis nur sehr stark abweichende Angebote verfügbar, wird ein wissenschaftlich berechneter Näherungspreis aus der iib-Preisdatenbank eingesetzt.

Innenstadt

Die besten Wohnlagen in Halle an der Saale - Innenstadt

Vor ein paar Jahren noch schien Halles Zentrum keine Zukunft zu haben. Zum Einkaufen fuhr man vor die Tore der Stadt oder ins nahe gelegene Leipzig, viele Häuser verfielen, und übrig blieben nur die Bewohner, die sich nichts Besseres leisten konnten. Das hat sich zum Glück geändert. Im Stadtkern, innerhalb der Ringstraßen, wurden viele Schmuddelecken beseitigt – etwa in der Rannischen Straße, der Großen Brauhausstraße oder am Schülershof.

Danach zogen auch wieder mehr Menschen ins Zentrum. Vor allem junge Leute, die Kneipen, Restaurants, Theater und Museen zu schätzen wissen, kommen in die Innenstadt. Mit mehr Leben und Flair stiegen auch die Preise für Wohnraum: Sieben Euro Kaltmiete sind jetzt häufig die untere Grenze für Wohnungen, Tendenz weiter steigend.

Aktuelle Beiträge
Technik für draussen mehr lesen
Allianz
Allianz beglückt Aktionäre mehr lesen
Die besten Kurzläufer-Rentenfonds mehr lesen
Finanzchart
Das Rentendilemma mehr lesen
Die Verlierer eines US-Handelskriegs mehr lesen
Capital Newsletter Capital - Die Woche: jeden Freitag das Beste aus sieben Tagen Capital.
Top Artikel
Dividenden - 30 Milliarden für Sparer mehr lesen
Opel-Logo
Warum GM die Lust an Opel verliert mehr lesen
Dieter Zetsche
Die Top 10 der Gehaltsrangliste mehr lesen
Ein Paar studiert Immobilienanzeigen
Immobilien - Proptechs in den Kinderschuhen mehr lesen
Protest gegen das TTIP-Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA
Warum die Globalisierung einen schlechten Ruf hat mehr lesen

Weitere Immobilienpreise in der Umgebung von Halle (Saale)-Altstadt

Halle (Saale)

Es kann noch so viel modernisiert, saniert und gebaut werden – es gibt trotzdem zu wenig Wohnraum. Die Preise erreichen Höhen, die vor einem Jahr noch undenkbar waren.
Halle verblüfft den Rest der Republik. Seit drei Jahren boomt die Stadt, entgegen ­allen Prognosen steigt und steigt die ...

mehr erfahren
Halle (Saale)-Giebichenstein

Das an der Saale gelegene Giebichensteinviertel kommt gefühlt ein wenig zur Ruhe, auch wenn es nach wie vor ein spannendes und abwechslungsreiches Viertel der Stadt ist. Im Dreieck zwischen Zoo, Landesmuseum für Vorgeschichte und Saaleufer gibt es prächtige Villen mit alten großen Bäumen, ...

mehr erfahren
Halle (Saale)-Paulusviertel

Das Paulusviertel, rund um die namensgebende Pauluskirche, schmückt sich mit dem Superlativ „Europas größtes in sich geschlossenes Gründerzeitviertel“ zu sein. Zu DDR-Zeiten war es die Enklave für die kirchennahe, bürgerliche und ökologisch orientierte Mittelschicht. Man lebte in 80 ...

mehr erfahren
Halle (Saale)-Südliche Innenstadt

Etwas ruhiger als in der nördlichen Innenstadt geht es im Süden zu, auch wenn hier ununterbrochen gebaut wird. Die einst als Arbeiterviertel „Glaucha“ verrufene südliche Innenstadt legt seit der Internationalen Bauausstellung (IBA) 2010 immer mehr zu. Das Gebiet ist ­städtisches ...

mehr erfahren
Halle (Saale)-Nördliche Innenstadt

In Nördliche Innenstadt überwiegen sehr gute und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.446 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 2.760 €/m².
Eine ...

mehr erfahren
Halle (Saale)-Gottfried-Keller-Siedlung

In Gottfried-Keller-Siedlung überwiegen top und gute Wohnlagen.

Mietpreise
Betrachtet man Bestandswohnungen liegen die Mietpreise aktuell bei 5,86 €/m²,
Für Bestandswohnungen sind die Mieten im Betrachtungszeitraum über alle Lagen ...

mehr erfahren
Halle (Saale)-Kröllwitz

In Kröllwitz überwiegen sehr gute und top Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.637 €/m² angeboten,
Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt über alle ...

mehr erfahren
Halle (Saale)-Büschdorf

In Büschdorf überwiegen sehr gute und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Neubauwohnungen kosten im Schnitt 2.272 €/m².

Mietpreise
Betrachtet man Bestandswohnungen liegen die Mietpreise aktuell bei 6,40 €/m²,
...

mehr erfahren
Halle (Saale)-Mitte

In Mitte überwiegen sehr gute und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 1.215 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht älter als 3 Jahre) ...

mehr erfahren
Halle (Saale)-Trotha

In Trotha überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 884 €/m² angeboten,

Mietpreise
Betrachtet man Bestandswohnungen liegen die ...

mehr erfahren
Weitere aktuelle Artikel auf Capital.de
  • Editorial
Horst von Buttlar

Die Kraftzentren der Provinz

In der Provinz verbergen sich Wirtschaftszentren. Wir haben diese Cluster aufgespürt, etwa Pforzheim. Von Horst von Buttlar mehr lesen

  • Interview
Thomas Straubhaar

"Das Grundeinkommen ersetzt den Sozialstaat"

Ökonom Thomas Straubhaar fordert eine „realistische Revolution des Sozialstaats“. mehr lesen

  • Fonds

Fonds-Kompass: Deka erobert die Spitze

Zum 15. Mal kürt Capital die besten Fondsgesellschaften. Erstmals fährt Deka Investment in diesem Jahr den Sieg ein. mehr lesen