neu
Immobilien-Kompass-Karte Aktuelle Preise für Miete und Kauf in Deutschland




Immobilienpreise und Mietspiegel: Adenstedt

In Adenstedt überwiegen einfache und mittlere Wohnlagen.

Kaufpreise

Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 610 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht älter als 3 Jahre) kosten in vergleichbaren Lagen im Schnitt 1.411 €/m². Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden in vergleichbarer Lage im Schnitt zu 806 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten in vergleichbaren Lagen im Schnitt 1.900 €/m².

Mietpreise

Die Mietpreise für Häuser aus dem Bestand liegen im Schnitt bei 4,34 €/m², für Neubauten in vergleichbaren Lagen bei 5,25 €/m². Betrachtet man Bestandswohnungen in vergleichbaren Lagen liegen die Mietpreise aktuell bei 4,34 €/m², für Neubauwohnungen in vergleichbaren Lagen bei 5,43 €/m².

Mietrendite

Die Bruttomietrenditen für Bestandswohnungen fallen mit durchschnittlich 6.5% Prozent im Bundesvergleich hoch aus Die Bruttomietrenditen für Neubauwohnungen fallen mit durchschnittlich 3.4% Prozent im Bundesvergleich hoch aus

Unterm Strich ist Adenstedt für Käufer einer Bestandswohnung als Anlageimmobilie aufgrund der Mietrendite sehr attraktiv. Der Kauf einer Neubauwohnung als Anlageimmobilie ist aufgrund der Mietrendite attraktiv.

Erläuterung/Datengrundlage

Stichtag ...

mehr erfahren
Teilen:

Immobilien- und Mietpreise in Adenstedt

Der Immobilienmarkt in Adenstedt

In Adenstedt überwiegen einfache und mittlere Wohnlagen.

Kaufpreise

Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 610 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht älter als 3 Jahre) kosten in vergleichbaren Lagen im Schnitt 1.411 €/m². Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden in vergleichbarer Lage im Schnitt zu 806 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten in vergleichbaren Lagen im Schnitt 1.900 €/m².

Mietpreise

Die Mietpreise für Häuser aus dem Bestand liegen im Schnitt bei 4,34 €/m², für Neubauten in vergleichbaren Lagen bei 5,25 €/m². Betrachtet man Bestandswohnungen in vergleichbaren Lagen liegen die Mietpreise aktuell bei 4,34 €/m², für Neubauwohnungen in vergleichbaren Lagen bei 5,43 €/m².

Mietrendite

Die Bruttomietrenditen für Bestandswohnungen fallen mit durchschnittlich 6.5% Prozent im Bundesvergleich hoch aus Die Bruttomietrenditen für Neubauwohnungen fallen mit durchschnittlich 3.4% Prozent im Bundesvergleich hoch aus

Unterm Strich ist Adenstedt für Käufer einer Bestandswohnung als Anlageimmobilie aufgrund der Mietrendite sehr attraktiv. Der Kauf einer Neubauwohnung als Anlageimmobilie ist aufgrund der Mietrendite attraktiv.

Erläuterung/Datengrundlage

Stichtag ist der 01.11.2016. Alle Preisangaben beziehen sich im Regelfall auf die Angebote der vergangenen zwölf Monate. Sind in kleineren Kommunen in diesem Zeitraum weniger als zehn Angebote oder im Preis nur sehr stark abweichende Angebote verfügbar, wird ein wissenschaftlich berechneter Näherungspreis aus der iib-Preisdatenbank eingesetzt.

Capital Newsletter Capital - Die Woche: jeden Freitag das Beste aus sieben Tagen Capital.

Weitere Immobilienpreise in der Umgebung von Adenstedt

Bad Salzdetfurth

In Bad Salzdetfurth überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 1.151 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht älter als 3 ...

mehr erfahren
Harbarnsen

In Harbarnsen überwiegen mittlere und einfache Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 545 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht älter als 3 ...

mehr erfahren
Alfeld (Leine)

In Alfeld (Leine) überwiegen mittlere und einfache Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 818 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht älter als 3 ...

mehr erfahren
Brüggen (Leine)

In Brüggen überwiegen einfache und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 1.087 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht älter als 3 ...

mehr erfahren
Hildesheim-Neuhof/Hildesheimer Wald/Marienrode

In Neuhof/Hildesheimer Wald/Marienrode überwiegen mittlere und einfache Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 829 €/m² angeboten,
Eine Betrachtung der Preise für ...

mehr erfahren
Hildesheim, Landkreis

mehr erfahren
Diekholzen

In Diekholzen überwiegen gute und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 1.506 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht älter als 3 ...

mehr erfahren
Rheden

In Rheden überwiegen mittlere und einfache Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 1.497 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht älter als 3 ...

mehr erfahren
Hoyershausen

In Hoyershausen überwiegen gute und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden in vergleichbarer Lage für 801 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht älter als 3 ...

mehr erfahren
Sibbesse

In Sibbesse überwiegen mittlere und einfache Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 939 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht älter als 3 ...

mehr erfahren
Aktuelle Artikel auf Capital.de
  • Management

10 No-gos beim Bewerbungsgespräch

Augen zu und durch? Bloß nicht. Beim Bewerbungsgespräch ist Augenkotakt das A und O. Worauf Sie sonst noch achten müssen, verraten Personalchefs mehr lesen

  • Fonds
Börse in Sao Paulo

Bei Schwellenländern ist Ausdauer gefragt

Brasilien taumelt in die nächste Staatskrise. Das könnte auf andere Schwellenländer abstrahlen. mehr lesen

  • Aktien
Kurse

Aktie der Woche - Südzucker

Das Ende der EU-Zuckerquoten belastet die Südzucker-Aktie. Für Anleger empfiehlt sich ein Capped Bonuszertifikat. mehr lesen