Verkäuferstreik - Die besten Wohnlagen für Ferienimmobilien in Portugal

Nichts geht mehr an der Algarve. Die Immobilienbesitzer würden die Krise am liebsten\r\nignorieren, derweil träumen potenzielle Käufer von absurd hohen Rabatten. Nur langsam\r\nschaffen es die Makler, beide Seiten zusammenzuführen.\r\n\r\nBeständig hingegen sind: Ein ganzjährig mildes Klima mit meist noch 15 bis 20 Grad im Winter, saubere Sandstrände und beschauliche Orte locken in die südlichste Provinz Portugals - die Algarve. Weil Portugal nicht auf Massen-, sondern auf Qualitätstourismus setzt, gibt es kaum Bettenburgen, die wie beim Nachbarn Spanien viele Urlaubsorte verschandeln. Natur und Strände werden geschützt, Bauen ist nur sehr restriktiv möglich. \r\n\r\nEin Standortvorteil für Deutsche: Direktflüge von den vielen deutschen Airports bringen Urlauber in nur wenigen Stunden nach Faro, dem administrativen Zentrum der Region.

Regionen in Portugal