• Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Exklusiv

„Wir müssen im Netz schneller werden“

, Monika Dunkel

Kartellamtschef Mundt will bei neuen Digital-Plattformen schneller eingreifen. Eine Taskforce soll sich diese Märkte vorknöpfen.

Andreas Mundt © Katrin Binner
Kartellamtspräsident Andreas Mundt

Der Präsident des Bundeskartellamts Andreas Mundt will bei unfairen Praktiken im Netz schneller einschreiten. Plattformen wie etwa Buchungsplattformen bei Hotels müssten dem Verbraucher nutzen, bei Bestpreisgarantien sei dies zumindest fragwürdig. Dazu hat Mundt eine Spezialabteilung eingerichtet. Im Capital-Interview bestätigte Mundt: „Wir haben eine Taskforce eingerichtet, die sich nur mit disruptiven Technologien, mit Plattformmärkten beschäftigt.“

Capital 08/2015
Die neue Capital erscheint am 23. Juli

So versuchen wir schneller zu erfassen, was auf diesen Märkten passiert, wo sie sich hinbewegen. „Wir müssen schneller werden“, führte Mundt weiter aus, denn das Tempo der Marktentwicklungen fordere das Kartellamt heraus. „Tatsächlich müssen wir oft Entscheidungen treffen, die auf einer Prognose basieren.“ Da solche Entwicklungen aber innerhalb der Prognose-Zeiträume des Kartellamtes schwer zu erfassen seien, müssen wir auch „unsere Prognose-Instrumente verfeinern“.

Um die einmal verhängten Bußgelder in Millionenhöhe auch wirklich kassieren zu können, brauche das Kartellamt ein neues Gesetz. Derzeit könnten sich noch „Unternehmen durch Umstrukturierungen dem Bußgeld geschickt entziehen und machen das auch. Wir brauchen ein Gesetz, das das unterbindet.“ „So gehen uns eventuell viele hundert Millionen Euro Bußgelder verloren, wir rechnen das gerade zusammen“, so Mundt gegenüber Capital.

Das vollständige Interview lesen Sie in der August-Ausgabe von Capital. Hier können Sie sich ab dem 23. Juli die iPad-Ausgabe herunterladen. Hier geht es zum Abo-Shop, wenn Sie die Print-Ausgabe bestellen möchten.


Artikel zum Thema
Autor
  • Junge Elite
Tarek Müller, Wandel im Handel

Junge Talente krempeln Konzerne und Organisationen um, erfinden sie neu oder gründen selbst. Wir stellen einige vor. Diesmal: Tarek Müller, "About You"MEHR

  • Interview
Abschottung träfe Deutschland hart

Ifo-Außenhandelsexperte Felbermayr über die Folgen einer US-Abschottungspolitik für die deutsche Wirtschaft.MEHR

LESERKOMMENTARE

 

Kommentare Einblenden

Datenschutz

Die Kommentarfunktion "Disqus" wird von der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Moderation

Die Kommentare werden von Capital moderiert. Das heißt, Kommentare werden von der Redaktion freigeschaltet. Kritik und auch in der Sache harte Diskussionen sind willkommen, Beleidigungen werden wir dagegen nicht zulassen. Näheres hierzu finden Sie in unserer Netiquette.