• Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Exklusiv

Tupperware glaubt an Deutschland

, Capital-Redaktion

„Die Deutschen folgen gern Systemen und Regeln. Und Tupperware ist ein System“, sagt Tupperware-CEO Goings im Interview

Rick Goings © Getty Images
Tupperware CEO Rick Goings führt das Unternehmen seit 1992

Nach dem sechsprozentigen Umsatzrückgang in Deutschland plant Rick Goings, CEO der Tupperware Brands Corporation, die Wende. „Natürlich wollen wir in Deutschland wieder positiv wachsen. Die minus sechs bedeuteten aber eine Verbesserung im Vergleich zum Vorquartal“, sagte Goings im Capital-Interview (Ausgabe 12/2014). Das Unternehmen habe noch Arbeit vor sich, er sei aber „zuversichtlich, dass wir wieder in die Spur kommen“, denn „die Deutschen folgen gern Systemen und Regeln. Und Tupperware ist ein System“.

Der seit 1992 für das Unternehmen verantwortliche Goings baut dabei vor allem auf neue Technologien, High Tech und Produkte, die auf die neue Lebenswelt der Singles und die „Generation Facebook“ abgestimmt sind: „In München heißt unsere Party darum auch ‚Girls Night Out‘. Wenn sich da junge Frauen treffen, sind alle busy, niemand will kochen. Aber sie wollen Unterhaltung“, erklärte der Tupperware-Chef gegenüber Capital. Die „Hausfrau in den Dörfern“ sei aber nach wie vor ein wichtiger Umsatzbringer – insgesamt gebe es 60.000 Frauen in Deutschland, die Tupperware-Partys veranstalten.

Abgesehen davon setze man „auf Technologie, aber nicht auf eine, die die Verkaufspartys ersetzt, sondern eine, die sie unterstützt wie beispielsweise eine App“. Anfangs habe er geglaubt, dass das Internet die alten Vertriebswege ersetzen würde. „Aber Onlineverkäufe machen nur drei Prozent unseres Geschäfts aus.“

Das vollständige Interview finden Sie in der neuen Capital. Dort widmen wir uns auch der boomenden Direktvertriebsbranche: Firmen wie Tupperware, Vorwerk und andere machen Milliardenumsätze mit Verkaufspartys in deutschen Wohnzimmern. 

Hier können Sie sich die iPad-Ausgabe herunterladen. Hier geht es zum Abo-Shop, wenn Sie die Print-Ausgabe bestellen möchten.  


Artikel zum Thema
Autor
  • Bilderstrecke
Die Top 10 der Konsumgüterriesen

Die großen Konsumgüterkonzerne wachsen kaum noch. Doch viele der Branchenriesen können ihren Platz behaupten - vorerst.MEHR

  • Geldanlage
Die Top-Zinsen für Tages- und Festgeld

Der Capital-Zinsticker: Wir zeigen Ihnen wieder die lukrativsten Angebote für Tages- und Festgeld auf einen Blick.MEHR

LESERKOMMENTARE

 

Kommentare Einblenden

Datenschutz

Die Kommentarfunktion "Disqus" wird von der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Moderation

Die Kommentare werden von Capital moderiert. Das heißt, Kommentare werden von der Redaktion freigeschaltet. Kritik und auch in der Sache harte Diskussionen sind willkommen, Beleidigungen werden wir dagegen nicht zulassen. Näheres hierzu finden Sie in unserer Netiquette.