• Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Köpfe

Samy Deluxe überlässt Gelddinge seiner Mutter

, Capital-Redaktion

Er schmiss das Geld zum Fenster raus, jetzt ist die Mutter für die Finanzen von Rapper Samy Deluxe zuständig.

Samy Deluxe © Getty Images
Samy Deluxe

Deutschlands erfolgreichster Rapper Samy Deluxe überlässt heute die Buchhaltung lieber seiner Mutter. In seiner Superstar-Phase, als regelmäßig Vorschüsse von Plattenfirmen in Höhe von bis zu 200.000 Euro auf seinem Konto eingingen, habe er das Geld mit vollen Händen ausgegeben.

Capital 08/16
Die aktuelle Capital

„Sie verwaltet meine Konten und ist die mahnende Stimme“, sagte Samy Deluxe dem Wirtschaftsmagazin ‘Capital‘ (Ausgabe 08/2016). „Ich habe eine Zeit lang sehr viel Geld für Schmuck, Klamotten und andere oberflächliche Dinge ausgegeben. Damit bin ich ziemlich auf die Schnauze gefallen, denn ich habe nicht darauf geachtet, dass etwas für die Steuer zurückbleibt“, so Deluxe.

Nachdem er auf diese Weise ein bis zwei Jahre über seine Verhältnisse gelebt hat, hatte er „krasse Schulden angehäuft“, die er lange abzahlen musste. Damit anderen Jugendliche solche Fehler und Erfahrungen erspart bleiben, plädiert Deluxe dafür, dass „es in der Schule ein Fach gibt, das Jugendlichen beibringt, wie man mit Geld umgeht“.

Das vollständige Interview mit Samy Deluxe aus der Serie „Meine erste Million“ lesen Sie in der neuen Capital. Hier können Sie sich die iPad-Ausgabe herunterladen. Hier geht es zum Abo-Shop, wenn Sie die Print-Ausgabe bestellen möchten.


Artikel zum Thema
Autor
  • Anlagebetrug
5 Tipps zum Schutz gegen Anlagebetrüger

Der Markt für Geldanlagen ist riesig. Diese Checkliste hilft Ihnen, nicht auf Zocker und Betrüger hereinzufallen.MEHR

  • Geldanlage
Die Top-Zinsen für Tages- und Festgeld

Der Capital-Zinsticker: Wir zeigen Ihnen wieder die lukrativsten Angebote für Tages- und Festgeld auf einen Blick.MEHR

LESERKOMMENTARE

 

Kommentare Einblenden

Datenschutz

Die Kommentarfunktion "Disqus" wird von der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Moderation

Die Kommentare werden von Capital moderiert. Das heißt, Kommentare werden von der Redaktion freigeschaltet. Kritik und auch in der Sache harte Diskussionen sind willkommen, Beleidigungen werden wir dagegen nicht zulassen. Näheres hierzu finden Sie in unserer Netiquette.