• Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Management

Junge Elite - 40 Talente Staat und Gesellschaft

, Capital-Redaktion

Zum achten Mal hat Capital die „Junge Elite - die Top 40 unter 40“ gekürt. Hier ist die Auswahl aus Staat und Gesellschaft.

Jonas Boldt © Jan Philip Welchering
Jonas Boldt, 33, nutzt Big Data und Digitalisierung für seinen Job als Fußballmanager bei Bayer 04 Leverkusen. Er handelt die Millionentransfers für neue Spieler aus und hat sämtliche Vertrags- und Leistungsdetails auf seinem Handy

Seit 2007 ermittelt Capital regelmäßig junge Spitzenkräfte, die bereits Beachtliches geleistet haben und denen noch viel zugetraut wird. Diesmal haben wir die Zuordnung verändert: Gründer und Unternehmer werden neben angestellten Managern in getrennten Kategorien bewertet. Daneben küren wir Politiker und heben in der Rubrik „Staat und Gesellschaft“ Mitarbeiter in Ministerien und Behörden, Wissenschaftler und herausragende Köpfe aus Verbänden, Vereinen oder Initiativen hervor. Für den aufwendigen Auswahlprozess befragt die Redaktion Manager, Politiker, Spitzenbeamte, Alumni, Personalberater und Professoren – und wählt aus den Vorschlägen in internen Juryrunden die insgesamt 160 Preisträger aus.


Artikel zum Thema
Autor
  • Fonds
Ist die Zeit reif für offene Immobilienfonds?

Offene Immobilienfonds sind wieder gefragt. Bei Vermögensverwaltern trifft der Trend auf ein geteiltes Echo.MEHR

  • Geldanlage
Die Top-Zinsen für Tages- und Festgeld

Der Capital-Zinsticker: Wir zeigen Ihnen wieder die lukrativsten Angebote für Tages- und Festgeld auf einen Blick.MEHR

LESERKOMMENTARE

 

Kommentare Einblenden

Datenschutz

Die Kommentarfunktion "Disqus" wird von der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Moderation

Die Kommentare werden von Capital moderiert. Das heißt, Kommentare werden von der Redaktion freigeschaltet. Kritik und auch in der Sache harte Diskussionen sind willkommen, Beleidigungen werden wir dagegen nicht zulassen. Näheres hierzu finden Sie in unserer Netiquette.