• Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Fonds

69 Fonds bestehen Härtetest

, Capital-Redaktion

Welche Fondsmanager sind ihr Geld wert? Nur 69 von 5000 Fonds schneiden stetig besser ab als der Markt - Mischfonds enttäuschen.

Ein Mann tippt mit dem Zeigenfinger auf einen Bildschirm © Getty Images
Viele Fondsmanager schaffen es nicht, ihren Vergleichsindex dauerhaft zu schlagen

Nur wenige Fondsmanager schaffen es, über einen längeren Zeitraum ihren Vergleichsindex zu schlagen und für Anleger einen stetigen Mehrwert zu generieren. Das belegt die große Studie, die Capital (Ausgabe 8/2016, EVT 21. Juli) in Zusammenarbeit mit dem Freiburger Analyse- und Investmenthaus Greiff Capital Management zum vierten Mal erstellt hat. Von mehr als 5000 Investmentfonds, die in Deutschland zugelassen sind, gelang diesmal 69 Fonds der Sprung in die Top-Gruppe.

Die Mehrzahl der besonders stabilen und besonders erfolgreichen Fonds ist im Aktien-Segment zu Hause. Augenfällig ist der hohe Anteil von Nebenwerte-Fondsmanagern, die ihre Vergleichsindizes teilweise erheblich übertreffen: Im deutschen Markt schaffen das rund 60 Prozent, bei europäischen Nebenwerten 70 Prozent und weltweit sogar mehr als 80 Prozent.

Capital 08/2016
Die neue Capital erscheint am 21. Juli

Starke Ergebnisse lieferten die Manager auch bei den Standardwerte-Fonds ab – allerdings nur für Deutschland, Europa und Asien. So schlugen rund 60 Prozent der besonders aktiven Deutschland-Fonds den Dax. Ganz vorn im Gesamtranking liegt hier der DWS Aktien Strategie Deutschland. Die meisten Sieger stellt die Gruppe der Fonds mit europäischen Standardwerten. 14 Produkte schafften den Sprung in die Top-Liga.

Mit einer negativen Überraschung warteten in diesem Jahr die bei Anlegern nach wie vor beliebten Mischfonds auf: Bei den mindestens zehn Jahre alten europäischen Produkten konnte nur der Deutsche Aktien Total Return I des Vermögensverwalters Albrecht von Witzleben über alle Zeiträume eine hinreichende Aktivität und Performance ausweisen, um in die Spitzengruppe einzuziehen.

Besonders eklatant ist der Unterschied von Anspruch und Wirklichkeit bei global ausgerichteten Mischfonds. Ihre Zahl hat sich seit der ersten Studie annähernd verdoppelt – mit 1321 Angeboten stellen sie in diesem Jahr mehr als ein Viertel aller getesteten Produkte. 372 Fonds sind inzwischen mindestens zehn Jahre alt. Das Versprechen der Fondsmanager, mit ausgefuchsten Timing-Strategien den Markt zu schlagen, konnten jedoch gerade einmal drei erfüllen. Das entspricht nicht einmal einem Prozent aller Kandidaten. Im vergangenen Jahr hatten sich noch 17 Fonds für die Siegerliste qualifiziert.

Den ganzen Fonds-Test mit umfangreichen Tabellen finden Sie in der neuen Capital. Hier können Sie sich ab dem 21. Juli die iPad-Ausgabe herunterladen. Hier geht es zum Abo-Shop, wenn Sie die Print-Ausgabe bestellen möchten.



Artikel zum Thema
Autor
  • Bilderstrecke
Die Top 10 der Konsumgüterriesen

Die großen Konsumgüterkonzerne wachsen kaum noch. Doch viele der Branchenriesen können ihren Platz behaupten - vorerst.MEHR

  • Geldanlage
Die Top-Zinsen für Tages- und Festgeld

Der Capital-Zinsticker: Wir zeigen Ihnen wieder die lukrativsten Angebote für Tages- und Festgeld auf einen Blick.MEHR

LESERKOMMENTARE

 

Kommentare Einblenden

Datenschutz

Die Kommentarfunktion "Disqus" wird von der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Moderation

Die Kommentare werden von Capital moderiert. Das heißt, Kommentare werden von der Redaktion freigeschaltet. Kritik und auch in der Sache harte Diskussionen sind willkommen, Beleidigungen werden wir dagegen nicht zulassen. Näheres hierzu finden Sie in unserer Netiquette.