• Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Thema

Die Vermessung der Zeitmesser

, Martin Kaelble

Capital hat die renommiertesten Juweliere und Händler zu den großen Uhrenmarken befragt – in unserem exklusiven Uhren-Kompass.

Fotos der Nomos-Modelle hängen ausgedruckt an den Wänden der Agentur Berlierblau © Gene Glover
Fotos der Nomos-Modelle hängen ausgedruckt an den Wänden der Agentur Berlierblau

Als Teil des Uhren-Specials in der aktuellen Capital-Ausgabe haben wir unsere jährliche Umfrage durchgeführt: Wir haben Kenner gefragt, wie sie die Top-Uhrenmarken bewerten – in Bezug auf Eigenschaften wie Wertbeständigkeit, Innovationskraft oder Design. Ob Patek Philippe, A. Lange & Söhne, Rolex oder Hublot – jede Marke offenbart dabei ihre ganz eigenen Stärken und Schwächen. Die gesamten Ergebnisse finden Sie hier in der Tabelle:

Uhrenkompass
Zum Vergrößern bitte auf die Tabelle klicken

Das Uhren-Special finden Sie in der neuen Capital. Neben dem Kompass haben wir vier Uhrenliebhaber aus der Wirtschaft gefragt, welche Uhr sie mit der Sonde Voyager 2 ins All geschossen hätten. Außerdem eine Reportage über den sächsischen Uhrenhersteller Nomos, der Handwerkskunst mit Design vereint.

Interesse an Capital? Hier können Sie sich die iPad-Ausgabe herunterladen. Hier geht es zum Abo-Shop, wenn Sie die Print-Ausgabe bestellen möchten.


Artikel zum Thema
Autor
  • Crashkurs
Bücher aus der Coachingzone

Sport ist Wettbewerb in seiner reinsten Form. Was können Führungskräfte von den besten Trainern lernen? Fünf Lektüretipps zum Bundesliga-Start.MEHR

  • Interview
"Dem Credo von Google zu glauben war ein Fehler"

Yelp-CEO Stoppelman über seine Stärken und Schwächen als Unternehmer.MEHR

LESERKOMMENTARE

 

Kommentare Einblenden

Datenschutz

Die Kommentarfunktion "Disqus" wird von der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Moderation

Die Kommentare werden von Capital moderiert. Das heißt, Kommentare werden von der Redaktion freigeschaltet. Kritik und auch in der Sache harte Diskussionen sind willkommen, Beleidigungen werden wir dagegen nicht zulassen. Näheres hierzu finden Sie in unserer Netiquette.